1000 Euro für Musikanlage in Eudorfer Dorfgemeinschaftshaus

+

50 Jahre lag bereits die letzte Renovierung des Eudorfer Dorfgemeinschaftshauses zurück. Jetzt erstrahlt es nach sieben Monaten Bauzeit und umfangreichen Verschönerungs- und Dämmmaßnahmen in neuem Glanz.

Nun soll auch die Musikanlage aus den 70er Jahren erneuert werden. Dazu spendete Thomas Goß von der Sparkasse Oberhessen an den Männergesangverein (MGV) Eudorf 1000 Euro, um der Anschaffung einer 4.500 Euro teuren Analge zu unterstützen. „Wir stellen das Geld gerne bereit für die Allgemeinheit, um Kultur zu leben.

Es ist eine tolle Sache, dass mit dem MGV Eudorf einer in Sachen Kultur vorangeht.“ Edgar Merle vom Verein erklärte, er gehe gerne mit gutem Beispiel voran, um etwas zu erreichen, und dankte Goß für den Scheck. Dem schloss sich Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule an: „Vielen Dank seitens der Stadt. Es ist schön, dass die Sparkasse die Förderung möglich gemacht hat.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Einfamilienhaus in Liederbach

Am Freitag (21. September), in der Zeit von 11 Uhr bis 15 Uhr, brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in der Straße "Am Holzberg"  in Liederbach ein.
Einbruch in Einfamilienhaus in Liederbach

Wahlplakate in Alsfeld und Lauterbach mit rechten Parolen beschmiert

CDU und SPD Vogelsberg stellen Anzeige wegen beschädigter Wahlplakate.
Wahlplakate in Alsfeld und Lauterbach mit rechten Parolen beschmiert

Vernetzung mit Beratungsstelle für selbstbestimmtes Leben in Alsfeld

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins Barrierefreie Stadt Alsfeld begrüßte die Vorsitzende Gerlinde Grebe Teilhabeberater Berthold Sommer, der ein Kurzreferat …
Vernetzung mit Beratungsstelle für selbstbestimmtes Leben in Alsfeld

Thema Forschung: Agrarausschuss in Neu-Ulrichstein

Der Standort Neu-Ulrichstein in Homberg ist bereits seit Jahrzehnten ein Begriff in landwirtschaftlichen Kreisen.
Thema Forschung: Agrarausschuss in Neu-Ulrichstein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.