10.000 Euro für Liederbacher Abenteuerspielplatz

+
Manfred Schäfer, Barbara Lenchowski-Schulze, Helge Braun, Pamela Furgber, Alexander Heinz, Ralph Linker, Marcus Weiß und Ernst Peter Walter (v.l.n.r.) auf dem alten Spielplatz. Nächstes Jahr soll hier ein zeitgerechter Abenteuerspielplatz für die Kids entstehen.

Einen Förderbescheid in Höhe von 10.000 Euro übergab Staatsminister Helge Braun (CDU) am vergangenen Dienstag dem DGV Liederbach e.V.

Das Geld stammt aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung” und ist für den neuen Abenteuerspielplatz bestimmt, der hinter dem Liederbacher Dorfgemeinschaftshaus entstehen wird.

„Wir möchten Projekte auf dem Land fördern, bei denen die jeweiligen Ortsgemeinschaften dahinterstehen und sich dafür engagieren”, so Braun. Oftmals seien solche Projekte für kleine Gemeinden nicht finanzierbar. Daher habe man für dieses Programm nun fünf Millionen Euro in die Hand genommen. 500 Initiativen werden damit unterstützt.

„Das Geld hilft uns ungemein weiter, um unsere Pläne auch in die Tat umsetzen zu können”, sagte Ortsvorsteher Ralph Linker. Man habe sogar eine Spielplatz AG gegründet, in der fachkundige Liederbacher, die selbst Kinder haben, an der Umsetzung des Projekts arbeiten. Geplant ist unter anderem ein großes Element, an dem die Kids hangeln, balancieren und klettern können. Die Rutsche soll am Hang integriert werden. Im Verlauf des nächsten Jahres soll der Spielplatz eröffnet werden. Helge Braun hat sich bereits angemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pfingstmarkt Alsfeld mit neuen Fahrgeschäften und alter Tradition

Fahrgeschäfte, Losbuden, leckeres Essen – der beliebte Alsfelder Pfingstmarkt, das größte Volksfest der Region lädt vom 18. bis 22 Mai zum Mitfeiern ein.
Pfingstmarkt Alsfeld mit neuen Fahrgeschäften und alter Tradition

Vor den Toren Alsfelds: Wohnmobilstellplatz gut gefüllt

Ein Samstagabend im April vor den Toren der historischen Altstadt Alsfelds: Ein bis auf den letzten Platz gefüllter Wohnmobilstellplatz zeigt, dass die letztjährige …
Vor den Toren Alsfelds: Wohnmobilstellplatz gut gefüllt

Alsfeld hat keine Kassenkredite mehr und kann mit zusätzlichem Geld rechnen

Die Stadt Alsfeld hat ihre Kassenkredite seit Anfang April 2018 vollständig abgebaut.
Alsfeld hat keine Kassenkredite mehr und kann mit zusätzlichem Geld rechnen

Mobbing, Freiheit und Freundschaft: Jugendliche tauschen sich aus

Beim Treffen der Jugendlichen aus den Partnerkreisen Vogelsberg und Oberhavel ging es genau um diese drei Themen: Mobbing, Freiheit und Freundschaft.
Mobbing, Freiheit und Freundschaft: Jugendliche tauschen sich aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.