13.000 Euro Schaden bei Bonsai-Beschädigung und weitere Straftaten im Vogelbergskreis

In den vergangenen Tagen wurden im Vogelsbergkreis der Lack eines Autos zerkratzt, Diebe beim Einbruch gestört, Bargeld auf einer Feier gestohlen, Dachziegel beschädigt und 13.000 Euro Schaden an einem Bonsai angerichtet.

Alsfeld. Den Lack eines schwarzen Mercedes verkratzten unbekannte Täter, zwischen Samstag (4. Mai), 19 Uhr und Sonntag (5. Mai), 9.30 Uhr in der Eduard-Becker-Straße. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Alsfeld. Während einer Veranstaltung am 1. Mai in der Gaststätte "Hardtmühle" entwendete ein unbekannter Täter, zwischen 14 Uhr und 16.30 Uhr, aus eine Rucksack Bargeld und einen Musikautomaten. Das Diebesgut hat einen Wert von circa 120 Euro.

Freiensteinau/Reinhards. Bei einem Einbruch in ein Wohnhaus im Stollmühlenweg im Freiensteinauer Ortsteil Reinhards wurden unbekannte Täter am Sonntag, gegen 22 Uhr, durch Bewohner bei ihrem Vorhaben vermutlich gestört. Die Eigentümer hörten Geräusche und beim Nachschauen stellten sie Einbruchspuren an einer Tür sowie einem Fenster fest. Die Täter waren jedoch schon vom Tatort geflüchtet. Es entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro.

Felda/Burg-Gemünden. Unbekannte Täter kletterten zwischen dem 30. April und 2. Mai auf das Dach des Hochbehälters in Burg-Gemünden und beschädigten dabei mehrere Dachziegel. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Hinweise zu den Straftaten erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer 06631- 740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Wartenberg/Angersbach. Auf einem Ausstellungsgelände eines Baumpflegedienstes in der Straße "Am Tiegel" in Wartenberg/Angersbach beschädigten Unbekannte zwischen dem 30. April und 2. Mai einen Bonsai. Es entstand ein Schaden von rund 13.000 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Lauterbach unter der Rufnummer 06641-9710 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ist die konventionelle Schweinehaltung so schlecht wie ihr Ruf?

Die Tiere werden mit Antibiotika vollgepumpt. Sie sehen nie die Sonne und werden Tag für Tag auf engsten Raum gehalten. Männliche Ferkel werden ohne Betäubung kastriert. …
Ist die konventionelle Schweinehaltung so schlecht wie ihr Ruf?

Schicken Sie uns Ihre Hochwasser-Bilder

Unzählige Feuerwehreinsätze, überschwemmte Straßen und geflutete Keller. Im Vogelsberg wütete Tief Axel. Wie ist das Unwetter bei Ihnen ausgefallen? Oder dauert es noch …
Schicken Sie uns Ihre Hochwasser-Bilder

Über 300 Gäste feiern im Erlenbad den Saisonwechsel mit „Bandsalad“

Mit einem großen Open-Air-Konzert läutete das Alsfelder Erlenbad erstmalig lautstark seine Sommersaison ein – mit Erfolg.
Über 300 Gäste feiern im Erlenbad den Saisonwechsel mit „Bandsalad“

Ortsdurchfahrt Seibelsdorf gesperrt - so wird umgeleitet

Mit einem symbolischen Spatenstich sind die Arbeiten zum Ausbau der L 3070 in Antrifttal-Seibelsdorf durch Ulrich Hansel von Hessen Mobil und Bürgermeister Dietmar Krist …
Ortsdurchfahrt Seibelsdorf gesperrt - so wird umgeleitet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.