1720 Euro Spende nach 90. Geburtstag

+
Bürgermeister Stephan Paule, Volker Tost, Heta Janitz, Hans-Georg Braun, Marina Lang, Greet Mehldau-Janitz.

Während einer Vorstandssitzung des neu gegründeten Städtepartnerschaftsvereins gab es leuchtende Augen: Heta Janitz aus Alsfeld spendete den Betrag von 1.720 Euro anlässlich ihres 90. Geburtstages am 25. September dem Verein.

 „Was soll ich mir wünschen, ich habe doch alles", dachte sich Janitz und nahm ihren runden Geburtstag zum Anlass für eine Spende. Bürgermeister Stephan Paule bedankte sich – auch im Namen des gesamten Vorstandes – und wünschte für die Zukunft alles Gute.

Ziele und Aufgaben des neuen Städtepartnerschaftsvereins sind federführend die freundschaftlichen Beziehungen zu den Alsfelder Partnerstädten zu fördern, alle Vereine, Institutionen, Schulen und Privatpersonen in Partnerschaftsfragen zu unterstützen und einen Beitrag zur Völkerverständigung im europäischen Sinne zu leisten. Hierfür hat Heta Janitz einen großen Beitrag geleistet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann aus Alsfeld geht auf Bundespolizisten los

Ein 38-Jähriger aus Alsfeld ging letzten Freitag, kurz vor Mitternacht, auf zwei Bundespolizisten los.
Mann aus Alsfeld geht auf Bundespolizisten los

Heckscheibenwischer abgerissen in Alsfeld/Altenburg

Den Heckscheibenwischer riss ein unbekannter Täter von einem grauen Toyota/Yaris in der Straße "Am Schloßberg" im Alsfelder Stadtteil Altenburg zwischen Samstag, 13 Uhr …
Heckscheibenwischer abgerissen in Alsfeld/Altenburg

Drogentest reagierte auf Cannabis in Alsfeld

Bei einem Autofahrer aus dem Vogelsbergkreis reagierte bei einer Verkehrskontrolle am Freitagmittag in Alsfeld ein Drogenschnelltest auf das Rauschgift Cannabis.
Drogentest reagierte auf Cannabis in Alsfeld

"Gut zu Fuß" unterwegs auf dem Berchtaweg

24 Wanderer in zwei Gruppen unter der Wanderführung von Rainer Hochstein und Irmtraut Kraus wanderten auf dem Berchtaweg in Berfa. Bei herrlichem Wanderwetter führte der …
"Gut zu Fuß" unterwegs auf dem Berchtaweg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.