45.000 Euro Schaden bei Brand einer Rundbogenhalle

Bei dem Feuer wurden ein Fendt-Traktor sowie landwirtschaftliche Geräte zerstört.

Freiensteinau. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet heute morgen gegen 3.35 Uhr eine landwirtschaftliche Rundbogenhalle, in Freiensteinau, Ortsteil Radmühl, Vogelsbergstraße, in Brand.

In dieser Halle (Scheune aus Zeltstoff) war ein Fendt Traktor und landwirtschaftliche Geräte abgestellt. Zur Brandbekämpfung wurden ca. 50 Feuerwehrleute aus den Ortsteilen Freiensteinau, Fleschenbach, Radmühl, Salz und Niedermoos alarmiert. Personen wurden nicht verletzt und der Gesamtschaden wird auf etwa 45.000 Euro geschätzt.

Über die Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Der Brandort wurde beschlagnahmt und zur Klärung der Brandursache wird die Kriminalpolizei aus Alsfeld die Ermittlungen aufnehmen.

Rubriklistenbild: © davis - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann aus Alsfeld geht auf Bundespolizisten los

Ein 38-Jähriger aus Alsfeld ging letzten Freitag, kurz vor Mitternacht, auf zwei Bundespolizisten los.
Mann aus Alsfeld geht auf Bundespolizisten los

Heckscheibenwischer abgerissen in Alsfeld/Altenburg

Den Heckscheibenwischer riss ein unbekannter Täter von einem grauen Toyota/Yaris in der Straße "Am Schloßberg" im Alsfelder Stadtteil Altenburg zwischen Samstag, 13 Uhr …
Heckscheibenwischer abgerissen in Alsfeld/Altenburg

Drogentest reagierte auf Cannabis in Alsfeld

Bei einem Autofahrer aus dem Vogelsbergkreis reagierte bei einer Verkehrskontrolle am Freitagmittag in Alsfeld ein Drogenschnelltest auf das Rauschgift Cannabis.
Drogentest reagierte auf Cannabis in Alsfeld

"Gut zu Fuß" unterwegs auf dem Berchtaweg

24 Wanderer in zwei Gruppen unter der Wanderführung von Rainer Hochstein und Irmtraut Kraus wanderten auf dem Berchtaweg in Berfa. Bei herrlichem Wanderwetter führte der …
"Gut zu Fuß" unterwegs auf dem Berchtaweg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.