725-Jahr-Feier in Reibertenrod

+
Die Vorbereitungen zur Jubiläumsfeier Reibertenrod laufen auf Hochtouren: Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule, Ortsvorsteher Stefan Oberst, Armin Günther von der Arbeitsgemeinschaft Reibertenrod (früher auch Ortsvorsteher) und Landtagsabgeordneter Michael Ruhl.

Mit einem Festwochenende feiert Reibertenrod in diesem Jahr seinen 725. Geburtstag. Die Vorbereitungen für die beiden Fest-Tage am 22. und 23. Juni laufen längst auf vollen Touren.

Alsfeld - So freuten sich Armin Günther von der Aktionsgemeinschaft Dorfgemeinschaftshaus Reibertenrod und Bürgermeister Stephan Paule, dass die Hessische Staatskanzlei dieses Fest finanziell mit einem Zuwendungsbescheid an die Arbeitsgemeinschaft Reibertenrod für Brauchtumspflege mit 500 Euro unterstützt. „Die Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr sind ohne ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger und die zahlreichen engagierten Vereine, aber auch ohne Spenden nicht möglich“, so Paule. Der große Einsatz der Reibertenröder zeigt, dass es vor allem die Menschen sind, die einen Ort wie Reibertenrod mit Leben füllen und lebenswert machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Präsident des Deutschen Tierschutzbundes lobt Ehrenamtliche des Alsfelder Tierheims

Was bewegt die Aktiven des Alsfelder Tierheims, welche Unterstützung benötigen die Ehrenamtlichen und wie lässt sich das Wohl der Tiere verbessern?
Präsident des Deutschen Tierschutzbundes lobt Ehrenamtliche des Alsfelder Tierheims

Betrunkener Kirmesbesucher in Eifa von Auto überrollt

Ein 19jähriger Festbesucher aus Alsfeld hatte sich am Freitagmorgen in offensichtlich stark berauschtem Zustand nach seinem Kirmesbesuch in Eifa, hinter einem Fahrzeug …
Betrunkener Kirmesbesucher in Eifa von Auto überrollt

Ist die konventionelle Schweinehaltung so schlecht wie ihr Ruf?

Die Tiere werden mit Antibiotika vollgepumpt. Sie sehen nie die Sonne und werden Tag für Tag auf engsten Raum gehalten. Männliche Ferkel werden ohne Betäubung kastriert. …
Ist die konventionelle Schweinehaltung so schlecht wie ihr Ruf?

Schicken Sie uns Ihre Hochwasser-Bilder

Unzählige Feuerwehreinsätze, überschwemmte Straßen und geflutete Keller. Im Vogelsberg wütete Tief Axel. Wie ist das Unwetter bei Ihnen ausgefallen? Oder dauert es noch …
Schicken Sie uns Ihre Hochwasser-Bilder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.