Alpakashow in der Hessenhalle Alsfeld

+
Die Tierprämierung gehört zu den Highlights bei der Alpakashow.

Am 24. und 25. März laden unabhängige Alpakazüchter zur Alpakashow Alsfeld in die Hessenhalle ein – der Sonntag ist Besuchertag für Jedermann.

Neben den Tierprämierungen im Showring erwartet die Besucher der Alpakashow Alsfeld 2018 ein attraktives Rahmenprogramm rund um Alpakas. Der Sonntag steht im Zeichen der Tierprämierungen der Alpaka-Hengste, der Wahl der besten Vererber/innen und der Wahl des „Best of Show Alsfeld 2018“.

Groß und Klein haben hier die Möglichkeit die wunderbaren Andenkamele näher kennen zu lernen und mit ihnen auf Tuchfühlung zu gehen. Es werden viele Züchter sowie Aussteller vor Ort sein, die jede Menge verschiedenste Produkte dabeihaben, die man aus der wertvollen Alpakafaser herstellen kann. Auch das Besucherprogramm wird überraschen. Die Veranstalter prämieren die coolste, stylisch in Szene gesetzte Besucher-Gruppe zum Thema „Alpaka“ (ab mindestens drei Personen, mehr ist besser!) mit einem Aufenthalt in einem Ferienhaus an der Nordsee an einem Wochenende bis zu zehn Personen. Beim großen Quiz rund um die Alpakashow Alsfeld begeben sich die Besucher auf eine Reise durch den Alpaka-Kosmos in der Hessenhalle. Hier ist neben vielen tollen Sachpreisen ein Besuch auf dem Hof am Habichstein mit einer Übernachtung im Naturpark Bayerischer Wald für zwei Personen geplant.

Neben der Alpakazucht widmet sich der Hof mit Leidenschaft der Imkerei und der Forstwirtschaft. Natürlich sollen die Besucher auch unseren Alpakas in einem Führparcours näherkommen. Die Kölner Künstlerin Anna Lytton wird einen Stand in den Hessenhallen haben und ihr Lieblingstier von einem Foto zeichnen. In der Mittagspause am Sonntag erwartet die Besucher eine Modenschau von der in Deutschland lebenden Peruanerin Elina Strohbach mit ihrer exquisiten Modefirma Etiquita Blanca und natürlich wird ganztägig in den Hallen für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Snacks und warme Mahlzeiten, kalte und warme Getränke stehen bereit.

Ein Besuch der Alpakashow Alsfeld verspricht somit einen besonderen Tag mit Alpakas – es gibt viel zu entdecken am Sonntag, 25. März, in der Hessenhalle. Eintrittspreise: Erwachsene 6 Euro, Kinder von 6 – 14 Jahren 3 Euro, Kinder unter 6 frei. Alle aktuellen Infos immer unter: www.alpakashow-alsfeld.de und auf Facebook unter „Alpakashow Alsfeld“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Urlaubszeit anno dazumal

Etwa 80 Jahre alt ist die Aufnahme des Alsfelder Fotografen Hugo Grün, die er diesmal nicht in seinem Fotostudio hergestellt hat.
Urlaubszeit anno dazumal

Großes Aufgebot für 1100-Jahr-Festwoche vom 19. bis 22. Juli in Kirtorf

80 Stände und Gruppen beim stehenden Festzug, ganze sechs Bühnen, jede Menge Essen und Getränke, Kinderspaß und Attraktionen.
Großes Aufgebot für 1100-Jahr-Festwoche vom 19. bis 22. Juli in Kirtorf

Ehrenamt im Alltag leben: SPD-Landtagskandidat Bastian bei DRK

„Mit Sonntagsreden wird dem Ehrenamt nicht geholfen. Man muss die Unterstützung im Alltag auch leben.“, betonte der heimische SPD Landtags-Direktkandidat Swen Bastian am …
Ehrenamt im Alltag leben: SPD-Landtagskandidat Bastian bei DRK

Studie Standort Mittelhessen: Das ist Arbeitnehmern wichtig

Vier Studierende der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt haben den Karrierestandort Mittelhessen analysiert.
Studie Standort Mittelhessen: Das ist Arbeitnehmern wichtig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.