Alsfeld-Altenburg: Holzunterstand brennt - Flammen greifen auf Wohnhaus über

Nach ersten vorläufigen Schätzungen beträgt der Sachschaden ca. 100.000 Euro

Alsfeld. Durch aufmerksame Anwohner wird am Neujahrstag um 11:55 Uhr der Brand eines Holzunterstands im Alsfelder Stadtteil Altenburg gemeldet.

Die 68 und 64 Jahre alten Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt außer Haus. Der Holzunterstand ist an eine Garage gebaut, diese wiederum grenzt unmittelbar an das Wohnhaus der Familie. Über das Dach der Garage wurde der Dachstuhl des Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr musste zur Bekämpfung des Schwelbrandes die Dachhaut öffnen.

Nach ersten vorläufigen Schätzungen beträgt der Sachschaden ca. 100.000 Euro. Die Brandursache ist bislang nicht geklärt, die Brandstelle wurde beschlagnahmt. Weitere Ermittlungen folgen. Aufgrund der Schwelgasgefahren können die Bewohner momentan nicht im Haus leben, sie kommen vorübergehend in der Nachbarschaft unter. Peter Lang, Polizeiführer vom Dienst

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach China-Reise: Menschen soll er meiden, aber keine Klinik testet ihn auf Coronavirus

Drei Wochen verbrachte Erik* in China – genauer genommen: in Shanghai. Über 20 Millionen Menschen leben dort – es ist eine der größten Metropolregionen der Welt. Am …
Nach China-Reise: Menschen soll er meiden, aber keine Klinik testet ihn auf Coronavirus

"Menschen gegen Altersarmut": Mahnwache soll in Alsfeld alle zwei Wochen stattfinden

An der ersten Mahnwache „Menschen gegen Altersarmut“ auf dem Alsfelder Marktplatz haben am vergangenen Freitag rund 100 Menschen teilgenommen. Mit Spruchbändern und …
"Menschen gegen Altersarmut": Mahnwache soll in Alsfeld alle zwei Wochen stattfinden

Infoveranstaltung: Die Schellengasse wird erneuert

In einer Gemeinschaftsmaßnahme von Hessen Mobil, der Stadt und den Stadtwerken Alsfeld soll ab April 2020 die Schellengasse auf einer Länge von etwa 600 Metern zwischen …
Infoveranstaltung: Die Schellengasse wird erneuert

Nachtwächter-Führung in Homberg/Ohm

Am Mittwoch, 29. Januar, um 18.30 Uhr ist es wieder soweit: Dann führt Hombergs Nachtwächter mit seinem Gehilfen durch die abendliche Stadt und unterhält mit lebendigen …
Nachtwächter-Führung in Homberg/Ohm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.