Alsfeld: Brand auf Acker und einer Ballenpresse verursacht hohen Sachschaden

Am heutigen Donnerstagmittag, gegen 13.30 Uhr, geriet zwischen Hattendorf und Ottrau-Immichenhain eine Ballenpresse in Brand.

Alsfeld - Der 34jährige Traktorfahrer aus Lauterbach hatte unmittelbar nach Abschluss seiner Arbeiten das Feuer an der hinter sich herziehenden Arbeitsmaschine bemerkt und sofort die Feuerwehr verständigt.

Die von der Leitstelle entsandten Wehren aus Alsfeld und dem Schwalm-Eder-Kreis rückten zur Brandbekämpfung an, konnten aber das totale Ausbrennen der Presse nicht verhindern. Da die Flammen auch auf den ziehenden Traktor und auf ein rund vier Hektar großes Stoppelfeld übergriffen, gestalteten sich die Löscharbeiten aufwendig.

100 Feuerwehrleute kämpfen bei Alsfeld auf fünf Hektar Stoppelfeld gegen die Flammen

100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf.
100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf. © Foto: TVnews-Hessen
100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf.
100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf. © Foto: TVnews-Hessen
100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf.
100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf. © Foto: TVnews-Hessen
100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf.
100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf. © Foto: TVnews-Hessen
100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf.
100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf. © Foto: TVnews-Hessen
100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf.
100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und Hitze am 25. Juli 2019 auf einem Feld bei Alsfeld-Hattendorf. © Foto: TVnews-Hessen

Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 200.000 Euro. Nach Stand der Ermittlungen war der Brand aufgrund eines technischen Defektes in Verbindung mit Überhitzung ausgelöst worden.

Rubriklistenbild: © Foto: TVnews-Hessen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Es war skurril": Soko-Ermittler sagen im Prozess um den Mordfall Johanna Bohnacker aus
Alsfeld

"Es war skurril": Soko-Ermittler sagen im Prozess um den Mordfall Johanna Bohnacker aus

Die Aussagen von zwei führenden Ermittlern der „Sonderkommission (Soko) Johanna” sorgten im Saal 207 des Landgerichts Gießen am Dienstag für einige Klarheiten – brachten …
"Es war skurril": Soko-Ermittler sagen im Prozess um den Mordfall Johanna Bohnacker aus
Jagdgenossenschaft spendet Bänke für Leusel
Alsfeld

Jagdgenossenschaft spendet Bänke für Leusel

Der Vorstand der Jagdgenossenschaft Leusel fertigte in Eigenarbeit vier massive Bänke aus Eichenholz an.
Jagdgenossenschaft spendet Bänke für Leusel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.