Alsfelder Innenstadt wird zum Adventskalender: Jeden Tag neue Überraschungen für Kinder

+
Wenn eine Innenstadt zum Adventskalender wird.

Wenn die Vorfreude und Neugierde darauf, was wohl hinter dem heutigen Türchen versteckt ist, größer ist wie die Müdigkeit und der Wunsch im Bett zu bleiben, dann ist Adventskalender-Zeit.

Alsfeld. Viele Kinder freuen sich bereits auf diese morgendlichen Überraschungen und viele Eltern erinnern sich selbst gerne an diese Zeit zurück. Um die tägliche Vorfreude noch zu steigern, wird in diesem Jahr die Alsfelder Innenstadt selbst zum Adventskalender. Hinter vielen „Türchen“ von Geschäften, kleinen Läden, Cafés usw. warten nette kleine Überraschungen auf Kinder bis 14 Jahre.

Es handelt sich dabei nicht um Rabattaktionen und es gibt keinerlei Umsatzverpflichtungen. Welches oder welche „Türchen“ (an manchen Tagen sind es gleich mehrere) jeweils zu öffnen sind, verrät der entsprechende Hinweis auf den Eingängen oder Schaufenstern und der Alsfelder Adventskalender online unter www.alsfeld.de/weihnachtsmarkt. Es warten tolle Überraschungen auf die Kinder – vorbeischauen lohnt sich also.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Leinöl-Lappen entzündet sich: Fahrlässige Brandstiftung bei Renovierungsarbeiten
Alsfeld

Leinöl-Lappen entzündet sich: Fahrlässige Brandstiftung bei Renovierungsarbeiten

Vorsicht vor in Öl getränkten Lappen. Das ist die Botschaft eines Prozesses vor dem Alsfelder Amtsgericht am Dienstagvormittag.
Leinöl-Lappen entzündet sich: Fahrlässige Brandstiftung bei Renovierungsarbeiten
Lost Place: Neues Landhotel Romrod
Alsfeld

Lost Place: Neues Landhotel Romrod

Das "Neue Landhotel" in Romrod war einst das größte Hotel im Kreis – jetzt ist es Vandalen und sich selbst überlassen.
Lost Place: Neues Landhotel Romrod

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.