Alsfelder Pfingstmarkt: Traditionelles Konzept trifft auf neue Fahrgeschäfte

1 von 13
2 von 13
3 von 13
4 von 13
5 von 13
6 von 13
7 von 13
8 von 13

Der Fahrspaß wird auch dieses Jahr ganz sicher nicht zu kurz kommen. Denn der bliebte Alsfelder Pfingstmarkt, das größte Volksfest der Region, geht in seine 350. Runde und lädt vom 7. bis 11. Juni zum Mitfeiern ein.

Darüber informierten die Organisatoren in einer Preessekonferenz im Alsfelder Rathaus. Beginnen werden die Feierlichkeiten am Freitag um 18.30 Uhr mit dem Fassbieranstich auf dem Marktplatz und der Hissung der Marktfahne.

Anschließend setzt sich der Festzug mit dem Festgespann der Vogelsberger Landbrauerei und verschiedenen Vereinen Richtung Festplatz in Bewegung. Die Eröffnungsparty mit der 99 Cent-Stunde wird jedoch schon von 17 bis 18 Uhr gefeiert, wenn alle Fahrgeschäfte zum kleinen Preis die ersten Mitfahrer einladen.

Wie im letzten Jahr präsentierte die Stadt Alsfeld auch in diesem Jahr wieder einen neuen Festzeltwirt: Frank Ackermann der Festwerk Event GmbH hält allerhand Überraschungen für seine Gäste bereit. Das Highlight ist dabei die Mallorcaparty am Samstag ab 19 Uhr, wo Dschungel-Star Melanie Müller, „Ich will Spaß“ Markus Becker und Achim Köllen den Feierfreudigen so richtig einheizen werden. Karten dazu sind in Alsfeld bei der Buchhandlung 2000 und im Touristcenter erhältlich.

Seit zehn Jahren gibt es in der Alsfelder Stadthalle Partys zum Alsfelder Pfingstmarkt. Besonders freut er sich auf die Projekt XX-Party am Sonntag. Am Pfingstmontag startet das Höhenfeuerwerk mit musikalischer Untermalung um 22.45 Uhr, welches vor allem vom Festplatz aus gut zu sehen ist.

Pfingstmarktgroschen

Neu wird dieses Jahr der Pfingstgroschen als offizielles Zahlungsmittel auf dem Pfingstmarkt eingeführt. Dieser ist im Vorfeld bei der Sparkasse Alsfeld, Im Touristcenter und im Café Ludwig am Ludwigsplatz zu erwerben. Der Pfingstmarktgroschen hat einen Wert von 1 Euro und wird für 80 Cent verkauft. Die Stückzahl ist begrenzt. Dieser wird natürlich an allen Geschäften angenommen und die Besucher können damit wie Bargeld zahlen.

Programm Alsfelder Pfingstmarkt

Freitag, 7. Juni 

17 Uhr 99 Cent Power-Hour auf dem Festplatz 18 Uhr Festzug zum Alsfelder Pfingstmarkt 18.30 Uhr Offizielle Eröffnung und Fassbieranstich mit dem Musikverein Leusel 20 Uhr 90er Doppeldecker Party (Stadthalle)

Samstag, 8. Juni 

14 Uhr Alleinunterhalter JL Music (Festzelt)

19 Uhr Mallorcaparty (Festzelt)

20 Uhr Helden der 200er (Stadthalle)

Sonntag, 9. Juni 

11 Uhr Alleinunterhalter JL Music (Festzelt)

19 Uhr Cover-Rock mit Take-Five (Festzelt)

20 Uhr PROJECT XX-Party (Stadthalle)

Montag, 10. Juni

10.30 Uhr Pfingstgottesdienst mit anschließendem Frühschoppen (Festzelt)

19.30 Uhr NDW Schlager-Fox-Party (Festzelt)

22.45 Uhr Musikalisches Höhenfeuerwerk

Dienstag, 11. Juni 

8 Uhr Krammarkt (Altstadt)

11 Uhr Frühschoppen mit den Filzbachern XXL (Festzelt)

14 Uhr Business-Day (Festzelt)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto: Heupferdchen fasziniert

„Viele ekeln sich davor, ich finde sie faszinierend und schön, die Heupferdchen“, schreibt Alsfeld Aktuell-Leserin Cornelia Eltzner aus Romrod zu ihrem schönen Leserfoto …
Leserfoto: Heupferdchen fasziniert

Bauernhof als Klassenzimmer: Schulunterricht mit Lamas, Alpakas und Eseln

„Bauernhof als Klassenzimmer“ ist eine Initiative des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, des Hessischen …
Bauernhof als Klassenzimmer: Schulunterricht mit Lamas, Alpakas und Eseln

Spendentradition: Karins Gasthof leert zum letzten Mal Spendenflaschen

Karins Gasthof, vielen auch als Karins Biertenne bekannt, hatte nach erfolgreichen 38 Jahren am 31. Juli die Gaststätte zum letzten Mal geöffnet.
Spendentradition: Karins Gasthof leert zum letzten Mal Spendenflaschen

Selbstversuch: Mit dem Blindenstock durch Alsfeld

An Fußgängerübergängen, auf Wegen, vor Treppen: Dort sind die weißen Rillen- und Noppenplatten zu finden, die Blinden und Sehbehinderten den Gang durch die Stadt …
Selbstversuch: Mit dem Blindenstock durch Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.