Altenburger Turnierreiter schließen Saison sehr erfolgreich

+
Isabel Hartmann auf "Elisco".

Die Turnierreiter der Reitsportgemeinschaft am Schloßgarten Altenburg e.V. beenden eine sehr erfolgreiche Saison und schicken ihre Pferde in die wohlverdiente Winterpause.

Anna Habermehl und ihre „Lena“ starteten in einem L-Springen in Laubach und kamen auf den siebten Platz. Isabelle Paul ritt mit ihrer Stute „Freaky Like Me“ in Ruttershausen und erreichte in einem Punktespringen der Klasse L Rang acht. In Lahnau-Waldgirmes konnte sie ein A**-Springen für sich entscheiden und erreichte Rang drei im Punktespringen Klasse L.

Isabelle Paul auf „Freaky Like Me”

In Laubach kam sie in L-Springen auf den vierten und fünften Platz. In Wetzlar gewann sie ein Stilspringen der Klasse A und ein Springen der Klasse L, was gleichzeitig das Finale der diesjährigen mittleren Mittelhessentour war. Somit kam sie in der Gesamtwertung der Tour auf einen bemerkenswerten vierten Rang. Elise Roth war mit ihrer „Felicitas“ auf dem Turnier in Schotten und erreichte in einer A-Dressur Rang vier, in einer A-Dressur Kür geritten zu Musik erreichte sie ebenfalls Platz vier.

Isabell Wießner ritt ebenfalls eine A-Dressur Kür zur Musik „Holland“ und erreichte mit ihrer Friesenstute „Laurenske Van De Vogelsberg“ Rang drei. Isabel Hartmann startete mit ihrem Westfalen-Wallach „Elisco“ in Kirchhain und erreichte vierte Plätze in Dressurprüfungen der Klasse L auf Trense, sowie auf Kandare, geritten. In einer anspruchsvolleren Dressur Klasse L** platzierte sie sich auf Rang drei.

In Ruttershausen wurde sie Dritte. In einem Punktespringen Klasse L. In Lahnau-Waldgirmes kam sie in einem Stilspringen der Klasse L auf Rang zwei und in Springen der Klasse M nach Fehlern und Zeit gerichtet konnte sie als Neunte platzieren. In Hünfeld und in Schlitz lässt der Wallach die Konkurrenz hinter sich und siegt einmal sogar mit einer Wertnote von 8,0 in Dressurprüfungen der Klasse L auf Trense geritten. Aber auch auf Kandare kann das Team überzeugen, so siegen sie in Bruchköbel-Roßdorf in einer L-Dressur auf Kandare.

Desweiteren kann der vielseitige „Elisco“ dort die Silberschleife in einem L-Springen mit nach Hause nehmen. In Wetter platzieren sich die beiden in L-Dressuren auf Platz sechs und sieben und erreichen ein Mal Rang zwei. In Laubach starteten die beiden in einem Punktespringen der Klasse M und kamen auf den vierten Rang. Auf dem letzten Turnier ihrer Saison in Rodheim-Bieber waren die beiden für das Landesfinale des Ersten Großen FAB Amateur Cups Dressur Klasse L Kandare qualifiziert. Diese Prüfung konnten sie souverän auf Rang drei abschließen, was sie auch als dritten Sieger auf das Treppchen der Gesamtwertung in diesem Cup brachte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Alles verändert sich, wenn ein Kind unterwegs ist. Die Aussage „Ich bin schwanger“ stellt das Leben auf den Kopf.
Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Am Dienstagnachmittag kollidierten zwei LKW auf der L 3207 zwischen Homberg/Ohm und dem Ortsteil Büßfeld im Gegenverkehr miteinander. Der Sachschaden ist enorm. Eine …
Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

In zwölf Wochen sollen geflüchtete Menschen im Vogelsberg fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden. Es sei das A und O, sagt Landrat Manfred Görig.
Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

16-Jährige im Alsfelder Burgmauerweg belästigt

Am Samstagmorgen, 14. Juli, gegen 8 Uhr belästigte im Alsfelder Burgmauerweg ein Mann eine junge Frau.
16-Jährige im Alsfelder Burgmauerweg belästigt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.