Altenburger Turnierreiter schließen Saison sehr erfolgreich

+
Isabel Hartmann auf "Elisco".

Die Turnierreiter der Reitsportgemeinschaft am Schloßgarten Altenburg e.V. beenden eine sehr erfolgreiche Saison und schicken ihre Pferde in die wohlverdiente Winterpause.

Anna Habermehl und ihre „Lena“ starteten in einem L-Springen in Laubach und kamen auf den siebten Platz. Isabelle Paul ritt mit ihrer Stute „Freaky Like Me“ in Ruttershausen und erreichte in einem Punktespringen der Klasse L Rang acht. In Lahnau-Waldgirmes konnte sie ein A**-Springen für sich entscheiden und erreichte Rang drei im Punktespringen Klasse L.

Isabelle Paul auf „Freaky Like Me”

In Laubach kam sie in L-Springen auf den vierten und fünften Platz. In Wetzlar gewann sie ein Stilspringen der Klasse A und ein Springen der Klasse L, was gleichzeitig das Finale der diesjährigen mittleren Mittelhessentour war. Somit kam sie in der Gesamtwertung der Tour auf einen bemerkenswerten vierten Rang. Elise Roth war mit ihrer „Felicitas“ auf dem Turnier in Schotten und erreichte in einer A-Dressur Rang vier, in einer A-Dressur Kür geritten zu Musik erreichte sie ebenfalls Platz vier.

Isabell Wießner ritt ebenfalls eine A-Dressur Kür zur Musik „Holland“ und erreichte mit ihrer Friesenstute „Laurenske Van De Vogelsberg“ Rang drei. Isabel Hartmann startete mit ihrem Westfalen-Wallach „Elisco“ in Kirchhain und erreichte vierte Plätze in Dressurprüfungen der Klasse L auf Trense, sowie auf Kandare, geritten. In einer anspruchsvolleren Dressur Klasse L** platzierte sie sich auf Rang drei.

In Ruttershausen wurde sie Dritte. In einem Punktespringen Klasse L. In Lahnau-Waldgirmes kam sie in einem Stilspringen der Klasse L auf Rang zwei und in Springen der Klasse M nach Fehlern und Zeit gerichtet konnte sie als Neunte platzieren. In Hünfeld und in Schlitz lässt der Wallach die Konkurrenz hinter sich und siegt einmal sogar mit einer Wertnote von 8,0 in Dressurprüfungen der Klasse L auf Trense geritten. Aber auch auf Kandare kann das Team überzeugen, so siegen sie in Bruchköbel-Roßdorf in einer L-Dressur auf Kandare.

Desweiteren kann der vielseitige „Elisco“ dort die Silberschleife in einem L-Springen mit nach Hause nehmen. In Wetter platzieren sich die beiden in L-Dressuren auf Platz sechs und sieben und erreichen ein Mal Rang zwei. In Laubach starteten die beiden in einem Punktespringen der Klasse M und kamen auf den vierten Rang. Auf dem letzten Turnier ihrer Saison in Rodheim-Bieber waren die beiden für das Landesfinale des Ersten Großen FAB Amateur Cups Dressur Klasse L Kandare qualifiziert. Diese Prüfung konnten sie souverän auf Rang drei abschließen, was sie auch als dritten Sieger auf das Treppchen der Gesamtwertung in diesem Cup brachte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Närrischer Start ins Jahr beim Elferrat

Das neue Jahr begrüßten die Elferräte des Alsfelder Carneval Clubs in der ersten Januarwoche im Weinkeller.
Närrischer Start ins Jahr beim Elferrat

Aufreger: "Müllplatz" an der Alsfelder Schellengasse

Die Glascontainer an der Schellengasse sind überfüllt, ungeduldige Mitbürger haben daraufhin Tüten und Kästen mit leeren Flaschen kurzerhand davor entsorgt.
Aufreger: "Müllplatz" an der Alsfelder Schellengasse

Weiberschätze in der Stadthalle Alsfeld

Die Veranstalter der Weiberschätz haben sich auf die Fahne geschrieben, gegen das triste Grau im Winter zu kämpfen und gehen mit ihrer Winteredition der Weiberschätze …
Weiberschätze in der Stadthalle Alsfeld

Hunde verstehen lernen: Vortrag im Tierheim Alsfeld

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ – das wusste schon der bekannte Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick. Was für den Menschen gilt, kann in diesem Falle …
Hunde verstehen lernen: Vortrag im Tierheim Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.