Angriff auf das schicke Nest

1 von 9
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Walter Märkel ist begeisterter Natur-Fotograf. In Alsfeld ist er der Experte, wenn es um das Storchenpaar auf dem Leonhardsturm geht. Auch am Sonntag hat er sich wieder auf die Lauer gelegt und neue Aufnahmen von Dorian und Daisy gemacht.

Alsfeld - Zu den Fotos schreibt Märkel: "Dass unser Storchenpaar auf dem Leonhardsturm Nachwuchs hat, ist seit geraumer Zeit kein Geheimnis mehr. Über die genaue Anzahl der Küken aber herrscht weiterhin Rätselraten, bis sich schließlich die weißen Köpfchen über den Nestrand recken werden." Die Jungen seien gut genährt, da die Eltern selbst noch viel übrig gebliebene Nahrungsbrocken vom Nestboden entsorgen müssten, sprich verschlingen. "Nach dem Vorbild vom nahen Marktplatz wollte Storchenmann Dorian sogar noch rechtzeitig einen “Maibaum” auf dem Nest errichten", schreibt Märkel. Doch es habe Probleme gegeben: Noch während der Bauarbeiten startete – wie schon häufig in den letzten Tagen – ein weiterer Fremdstorch einen Angriff auf den geschmückten Horst. Gemeinsam mit Storchenweibchen Daisy konnte die Attacke jedoch schon im Keime erstickt werden. Währenddessen durchkreuzte der Wind leider die Pläne des Storchenpaares und wehte den Nestschmuck in die Tiefe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto: "Angelplätze" heiß begehrt

Wenn dunkle Gewitterwolken plötzlich das Licht rauben, beginnt das Klagelied jedes Fotografen: Unschärfen und Bildrauschen machen sich unangenehm bemerkbar.
Leserfoto: "Angelplätze" heiß begehrt

„Fuß vom Gas“ für Lkw-Fahrer: 30er-Schild für Nachtfahrten in Eudorf enthüllt

„Fuß vom Gas“ heißt es ab sofort in Eudorf – zumindest für LKW-Fahrer in der Nacht: Dort gilt Tempo 30 zwischen 22 und 6 Uhr für LKW über 3,5 Tonnen.
„Fuß vom Gas“ für Lkw-Fahrer: 30er-Schild für Nachtfahrten in Eudorf enthüllt

„Alsfeld bewegt“ lockte Läufer, Zaungäste und die Sonne nach Alsfeld

Ein neuer Rekord war es, den „Alsfeld bewegt“ am vergangenen Wochenende hinlegte.
„Alsfeld bewegt“ lockte Läufer, Zaungäste und die Sonne nach Alsfeld

Marktplatz Ausbildung In Alsfelder Hessenhalle ausgesprochen gut besucht

Noch größer, noch mehr Andrang, noch mehr Berufsangebote für Schüler: So präsentierte sich die Messe Marktplatz Ausbildung in der Alsfelder Hessenhalle.
Marktplatz Ausbildung In Alsfelder Hessenhalle ausgesprochen gut besucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.