Animal-Hoarding in Gießen: Tierheim Alsfeld nimmt Chihuahuas auf

+
Chihuahua Welpe Lido ist nun im Alsfelder Tierheim untergebracht.

Vergangenes Wochenende sorgte ein besonderer Fall von Animal-Hoarding in Gießen für Schlagzeilen: 79 Hunde wurden in einer 100 Quadratmeter großen Wohnung gehalten –genauer gesagt: 79 Chihuahuas.

Vergangenes Wochenende sorgte ein besonderer Fall von Animal-Hoarding in Gießen für Schlagzeilen: 79 Hunde wurden in einer 100 Quadratmeter großen Wohnung gehalten –genauer gesagt: 79 Chihuahuas. Mittlerweile sind die Tiere in unterschiedliche Tierheime in der Umgebung untergebracht worden – auch in Alsfeld. Dort machen die Hunde einen verhältnismäßig guten Eindruck: Quick lebendig zeigen sich die trächtige Luna und der Chihuahua-Welpe Lido sehr zutraulich.

Vier weitere Chihuahuas sind im Alsfelder Tierheim untergebracht. „Den meisten Hunden geht es besser als zunächst befürchtet”, sagt auch Astrid Paparone, die 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Gießen. Das trifft jedoch nicht auf alle Hunde zu: Einige seien unterfüttert, in keinem guten Pflegezustand und seien durch die lange Isolation verstört und verunsichert.

Jetzt sollen die Vierbeiner erstmal aufgepäppelt werden, bevor sie vermittelt werden können. Im Alsfelder Tierheim wurden zwei Hunde vorsorglich in Quarantäne gehalten, zwei andere mussten noch kastriert werden.

Am Wochenende war nicht nur das Medieninteresse riesig, sondern auch die Anteilnahme der Bevölkerung. Viele Menschen haben Futter und Geld gespendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14.000 Leben vor Ertrinken gerettet: Einsatz auf Rettungsschiff Iuventa

„Es ist ein lohnender Einsatz“ sagt der 42-jährige Christof Brüning aus Hamburg, als er auf Einladung der Flüchtlingsinitiative Gemünden von seinen Missionen auf dem …
14.000 Leben vor Ertrinken gerettet: Einsatz auf Rettungsschiff Iuventa

Schüler des Alsfelder Gymnasiums auf Tour in Rom

Es ist nun zwar schon eine ganze Weile her, doch noch immer blicken fast 30 Schülerinnen und Schüler der Lateinklasse der ehemaligen Q-Phase auf eine spannende Woche in …
Schüler des Alsfelder Gymnasiums auf Tour in Rom

Marihuana in nicht geringer Menge in Alsfeld sichergestellt

 Bei einer Durchsuchung einer Wohnung am Mittwoch im Raum Alsfeld stellten Ermittler der Kriminalpolizei etwa 350 Gramm Marihuana sicher.
Marihuana in nicht geringer Menge in Alsfeld sichergestellt

Unterwegs zur Ruhe mit Lamatrekking um Lingelbach

Sie heißen Maradonna, Mopti, Mika und Khajal, und sie sind Lamas aus Lingelbach.
Unterwegs zur Ruhe mit Lamatrekking um Lingelbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.