Anrufe durch "Falsche Polizisten" in Alsfeld

Aktuell kommt es im Bereich von Alsfeld vermehrt zu Anrufen durch "Falsche Polizisten". Die Betrüger melden sich am Telefon als Polizist oder Kriminalbeamter und gaukelten ihren Opfern vor, dass diese ins Visier von Einbrechern gerückt seien.

Alsfeld. Dabei erkundigten sie sich über die jeweiligen Vermögensverhältnisse. Achtung, dies ist eine Falle! Glücklicherweise erkannten bislang alle Angerufenen den Betrug und bewahrten sich so vor einem hohen Vermögensschaden.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei:
- Echte Polizisten rufen von sich aus keine Bürger an, um sich über die Vermögensverhältnisse zu erkundigen und deren Wertgegenstände zu sichern! Gehen Sie daher nicht auf solche Anrufe ein und legen Sie auf!
- Informieren Sie Personen ihres Vertrauens!
- Rufen Sie umgehend die Polizei unter dem Notruf 110 an

Weitere wertvolle Tipps gibt es unter www.senioren-sind-auf-zack.de oder www.polizei-beratung.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Faschingskontrollen und eine Kuriosität - Polizeipräsidium Osthessen zieht Bilanz

In der Zeit vom 11. Februar bis 26. Februar führte das Polizeipräsidium Osthessen verstärkt Verkehrskontrollen in der "fünften Jahreszeit" durch. Im Fokus: Alkohol und …
Faschingskontrollen und eine Kuriosität - Polizeipräsidium Osthessen zieht Bilanz

75.000 Stolpersteine: Alsfelder Gunter Demnig verlegte fast jeden einzelnen davon

Gunter Demnig wohnt seit knapp drei Jahren in Alsfeld – genauer: im Ortsteil Elbenrod. Der gebürtige Berliner lebt dort gemeinsam mit seiner Frau und zwölf oder 13 …
75.000 Stolpersteine: Alsfelder Gunter Demnig verlegte fast jeden einzelnen davon

Ausbreitung des Coronavirus: Wie schütze ich mich - Kreis ist vorbereitet

Das Robert-Koch-Institut und das Bundesgesundheitsministerium haben heute über die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland informiert. Der Vogelsbergkreis steht im …
Ausbreitung des Coronavirus: Wie schütze ich mich - Kreis ist vorbereitet

Achtung! Metallsplitter in Fruchtgummi-Tüten

Die Polizei und das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Vogelsbergkreises warnen vor dem Verzehr von Fruchtgummi aus weißen Plastiktüten, die unter anderen …
Achtung! Metallsplitter in Fruchtgummi-Tüten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.