Antrifttaler sammeln Spenden für ihre Kirche

+
Vier Monate nach Vereinsgründung des Kirchenbauvereins Sankt Michael Ruhlkirchen wurde das Spendenbarometer in der Kirche Sankt Michael in Ruhlkirchen am Palmsonntag im Rahmen des Hochamtes feierlich der Gemeinde von Pfarrer Wojcik vorgestellt und bekam einen Platz am Seitenaltar.

Ende November letzten Jahres fand die Gründungsversammlung des Kirchenbauvereins Sankt Michael Ruhlkirchen statt.

Ziel des Vereines ist die finanzielle Unterstützung der Renovierung der Pfarrkirche in Ruhlkirchen. Der Verein ist im Vereinsregister eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Die Lenkungsgruppe, die den Verein führt, war in den vergangenen Monaten sehr aktiv. So wurden Kirchen besichtigt um sich ein Bild von den verschiedenen Möglichkeiten der Heizung zu machen, Dachziegel verkauft und sogar ein Sankt Michael Brot kreiert. Am 26. Januar fand die erste große Veranstaltung in der Fest- u. Sporthalle in Ruhlkirchen statt. Ein Varietéabend wurde veranstaltet unter Mitwirkung der Jungen Antrifttaler Musikanten. Der Verein hat derzeit 94 Mitglieder.

An Palmsonntag war es nun soweit und das Spendenbarometer bekam seinen Platz in der Kirche am Seitenaltar. Pfarrer Wojcik stellte den aktuellen Spendenstand auf 65.000 Euro. Das Barometer wird monatlich aktualisiert. Er erläuterte unter anderem in seiner kurzen Ansprache, dass für weitere Unterstützer Spendenumschläge im Eingangsbereich der Kirche ausgelegt sind und es nun endlich mit der Innenrenovierung der Kirche nach Fronleichnam losgeht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kunsthandwerkermarkt in Arnshain
Alsfeld

Kunsthandwerkermarkt in Arnshain

Wenn der Kunsthandwerkermarkt in Arnshain alljährlich im Juni seine Tore öffnet, dann kommen die Menschen aus Nah und Fern in den kleinen Ort.
Kunsthandwerkermarkt in Arnshain
"Make love not cars": Klimastreik in Alsfeld
Alsfeld

"Make love not cars": Klimastreik in Alsfeld

Weltweit gehen heute Millionen von Menschen auf die Straße, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Etwa 350 davon erhoben in Alsfeld ihre Stimme. Am Schwälmer Brunnen …
"Make love not cars": Klimastreik in Alsfeld
Lost Place: Neues Landhotel Romrod
Alsfeld

Lost Place: Neues Landhotel Romrod

Das "Neue Landhotel" in Romrod war einst das größte Hotel im Kreis – jetzt ist es Vandalen und sich selbst überlassen.
Lost Place: Neues Landhotel Romrod

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.