Der Aufreger: Bordstein erneut kaputt

+

Im Rahmen des neuen Radwegs von Alsfeld nach Romrod wurde die Kurve Grünberger Straße Ecke Alte Liederbacher Straße in Alsfeld zum wiederholten Mal instandgesetzt. Auch neue Bordsteine wurden verbaut.

„Nach einigen Tagen musste es komplett wieder repariert werden, da die Lkws alles erneut kaputt gefahren haben“, berichtet ALSFELD AKTUELL-Leser Wolfgang Kraus. Er sagt, diese Kurve stelle seit Jahren ein Problem für Lkws dar, da diese nicht weit genug ausholen könnten.

Die Stadt Alsfeld und Hessen Mobil sind im konstruktiven Austausch über die Kreuzungssituation. Schon immer sei das Abbiegen aufgrund des spitzen Winkels eine Herausforderung gewesen, berichtet Bürgermeister Stephan Paule. Ulrich Hansel, Regionalbevollmächtigter von Hessen Mobil für Mittelhessen, will gerne Alsfelds Bürgermeister Paule dabei unterstützen, wie die Situation entschärft werden kann. In welchem zeitlichen Rahmen das geplant ist, war indes noch nicht zu erfahren.

Haben auch Sie einen „Aufreger“ entdeckt? Dann senden sie uns das Bild mit einem kurzen Text an redaktion@alsfeldaktuell.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lkw überladen - Ladung mangelhaft gesichert bei Alsfeld

Eine Streife der Polizeistation Alsfeld zog am vergangenen Dienstagvormittag einen Lkw mit Anhänger aus dem Verkehr, bei dem die Ladung mangelhaft gesichert und das …
Lkw überladen - Ladung mangelhaft gesichert bei Alsfeld

Spitzenkandidat für Europawahl: 300 Delegierte wählen Simon auf Platz 1

Am 26. Mai ist Europawahl. Welche Kandidaten die hessische CDU hierfür ins Rennen schickt, entschied der Landesparteitag der Cristdemokraten in der Alsfelder Stadthalle.
Spitzenkandidat für Europawahl: 300 Delegierte wählen Simon auf Platz 1

6. Unternehmertag: Viele Anregungen zur Zukunft der Alsfelder Innenstadt

Gut besucht war der sechste Unternehmertag, zu dem die Stadt Alsfeld in Person von Bürgermeister Stephan Paule und Wirtschaftsförderer Uwe Eifert alle Alsfelder …
6. Unternehmertag: Viele Anregungen zur Zukunft der Alsfelder Innenstadt

Surfen for free in Feldatal: Hotspots an Feldahalle und DGH Windhausen

An mehreren zentralen Standorten richtet die Gemeinde Feldatal nunmehr nach und nach kostenfreie WLAN-Hotspots ein. Den Startschuss setzten nun das Dorfgemeinschaftshaus …
Surfen for free in Feldatal: Hotspots an Feldahalle und DGH Windhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.