Ausgesetzte Kitten an Alsfelder Pfefferhöhe

+

Am Pfingstsamstag wurden den Mitarbeitern des Alsfelder Tierheims zwei ausgesetzte Katzenkinder gebracht.

Die Überbringer hatten zuvor an der Pfefferhöhe verweilt und durch Zufall den eher versteckten Karton entdeckt. Richtig aufmerksam wurden sie dann aber, als sie daraus ein klägliches Miauen hörten. Umsichtig trugen sie den Karton in ihr Auto und dort fanden sie dann beim Öffnen die beiden verängstigten Kätzchen vor.

Ohne Umwege brachten sie die Kitten ins Tierheim und nach Versorgung mit Futter, Wasser und tierärztlicher Begutachtung, wurden die Kitten im Laufe des Tages vom zuständigen Tierzentrum Gelnhausen abgeholt. An dieser Stelle möchte die Tierschützer noch einmal ganz herzlich den beiden hilfsbereiten Menschen danken, die nicht weggeschaut und alles richtig gemacht haben.

Anzeige bei der Polizei wurde erstattet. Vielleicht erkennt jemand diese beiden Katzenkinder und kann Hinweise geben. Gerne auch anonym an das Alsfelder Tierheim, Telefon 06631-2800 oder per Email an info@tierheim-alsfeld.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kirtorf lädt ein zum traditionellen Weihnachtszauber

Traditionsgemäß lädt der Kirtorfer Weihnachtszauber am Samstag, 14. Dezember, ab 14 Uhr seine Besucher zum Verweilen ein. Denn an diesem Tag verwandelt sich der obere …
Kirtorf lädt ein zum traditionellen Weihnachtszauber

"Klimafairein Oberhessen" stellt sich vor

Es sei Zeit, etwas für das Klima zu tun. Jeder wisse das und frage sich, was er als einzelne Person schon ändern könne.
"Klimafairein Oberhessen" stellt sich vor

Leserfoto: Seltene Laune der Natur

Vogelexperte Walter Märkel hat in Alsfeld diese seltene Amsel vor die Linse bekommen.
Leserfoto: Seltene Laune der Natur

Liebgewonnene Tradition: Zum 22. Mal lädt Kestrich zu ihrem Weihnachtsmarkt ein

Er ist längst Tradition im Feldataler Veranstaltungskalender: der Kestricher Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende.
Liebgewonnene Tradition: Zum 22. Mal lädt Kestrich zu ihrem Weihnachtsmarkt ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.