Ausstellungseröffnung des Schmalfilm- und Fotoclubs

1 von 15
2 von 15
3 von 15
4 von 15
5 von 15
6 von 15
7 von 15
8 von 15

In den Räumlichkeiten der VR Bank in Alsfeld lud der Schmalfilm- und Fotoclub zur Vernissage seiner jüngsten Ausstellung „Ausgedient?“.

Um die 60 Gäste folgten der Einladung und zeigten sich begeistert von der Farbenvielfalt, der teils ungewöhnlichen Motive und der spektakulären Blickwinkel auf Gegenstände, die teils nach der Ausmusterung eine neue Bestimmung gefunden haben. Vorstandsmitglied der VR Bank Werner Braun begrüßte die Künstler und Gäste und bewunderte die „tollen Motive, für die es einen Blick braucht“. Von einem leeren Brunnenschacht bis zu einem ausgedienten Jet reichten die Motive.

„Sie haben Fotogeschichte miterlebt“, so Braun anerkennend, der an die Anfänge des Schmalfilm- und Fotoclubs im Jahr 1962 erinnerte. Nach Grußworten von Bürgermeister Stephan Paule stelle der erste Vorsitzende des Schmalfilm- und Fotoclubs Detlef Gehrke heraus, dass es für ein gutes Foto mehr als nur knipsen bedarf. Man benötige dafür neben einer richtigen Kamera und einem scharfen Blick auch das nötige Know-how.

Neben 38 Bildern der acht Aussteller Detlef und Ursula Gehrke, Martin Jäger, Friedhelm und Brigitte Stoll, Peter Rössner, Wolfgang Kaschub und Klaus Borsch gibt es währen der gut zweiwöchigen Ausstellung auch ein siebenminütiges Video zu sehen. Dieses zeigt Aufnahmen von 1960 bis 1964. Zu sehen sind darauf Videoaufnahmen der Alsfelder Zeitgeschichte und soll einen Vorgeschmack auf einen anderthalbstündigen Film geben, den die Vereinsmitglieder aktuell vorbereiten.

„Wir suchen immer noch jüngere Mitglieder in unserem Club“, machte Gehrke Mut, sich diesem Hobby mit Unterstützung des Vereins zu widmen. Zu besichtigen ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten der VR Bank in der Marburger Straße 6 bis 10 in Alsfeld bis zum 28. März.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

B49 in Romrod ab Montag vollgesperrt

Voraussichtlich ab kommenden Montag, 25. März, starten die umfangreichen Straßenbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Romrod an der B 49 auf einer Länge von etwa einem …
B49 in Romrod ab Montag vollgesperrt

Rechtsradikalismus bei hessischer Polizei zieht Kreise - Alsfeld betroffen

Nun besteht Klarheit: Gegen einen weiteren Polizisten, diesmal aus der Dienststelle in Alsfeld, wird wegen des Verdachts der Verfassungsuntreue ermittelt.
Rechtsradikalismus bei hessischer Polizei zieht Kreise - Alsfeld betroffen

Hurra! Zwei Störche sind da

Ein Storchen-Paar hat es sich am Dienstagmorgen bei bestem Wetter auf dem Leonhardsturm bequem gemacht. Munter klapperten sie mit den Schnäbeln, zupften an dem ein oder …
Hurra! Zwei Störche sind da

Sozialdemokraten ohne Kandidat – 7 Fragen an die Alsfelder SPD

Am 26. Mai wird in Alsfeld wieder zur Bürgermeisterwahl gerufen. Bis zum kommenden Montag können noch Bürgermeisterkandidaten aufgestellt werden.
Sozialdemokraten ohne Kandidat – 7 Fragen an die Alsfelder SPD

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.