Austropop in der Hessenhalle: Rainhard Fendrich in Alsfeld

+
Kommt im Rahmen seiner Akustik-Tour nach Alsfeld: Rainhard Fendrich.

Er ist einer der erfolgreichsten Musikexporte Österreichs, denn seine Karriere „Made in Austria“ hat sich längst über Europa ausgeweitet. Rainhard Fendrich ist Kult.

Seit 37 Jahren begeistert er seine Fans mit tiefgründigen und unterhaltsamen Songs. Mit seinem aktuellem Album „Schwarzoderweiss“, das gleichzeitig sein neuntes Nummer-eins-Album ist, spielte Fendrich im Frühjahr 2017 eine restlos ausverkaufte Tournee. Im Herbst 2018 wird der Wiener mit kleiner Besetzung und akustischen Instrumenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz live zu sehen sein. A

m Dienstag, 2. Oktober 2018, kommt er in die Hessenhalle in Alsfeld. Bei seinen Konzerten nimmt Fendrich seine Fans mit auf eine musikalische Reise, die schon vor über 37 Jahren begann. Für seine Kompositionen erhielt er 25 Mal Gold, 28 Mal Platin sowie weitere zahlreiche Awards wie beispielsweise den World Music Award. Mit „Schwarzoderweiss“ hat Rainhard Fendrich das vielleicht tiefgründigste und intensivste Album seiner Karriere aufgenommen, das mitunter auch das musikalische Konzept der 2018 anstehenden Tour beeinflusste.

Mit „Für immer a Wiener“ zeigt Fendrich den Fans ein anderes musikalisches Gesicht. Und so wird er seine großen Hits und sicherlich ein paar Überraschungen ganz neu und akustisch – aber dennoch in gewohnter Fendrich- Manier – präsentieren. Durch die veränderten Instrumentierungen und Klangfarben führt Rainhard Fendrich den Songs eine neue inhaltliche Dimension zu.

 Es wird viel zu erzählen, mitzuerleben und nachzufühlen geben. Die Austropop-Ikone live und intimer, das bedeutet eine ganz besondere Konzertsituation, bei der der Österreicher einmal mehr mit seiner Authentizität, Leidenschaft und stilübergreifenden Herangehensweise begeistern wird.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es im Internet unter www.hessenhalle-alsfeld.desowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen mit CTS.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auszeichnung für schwalbenfreundliches Schloss Homberg

Bürgermeisterin Claudia Blum und der Vertreter der Schlosspatrioten Herbert Lorenz erhielten Urkunden, Plaketten und Buchpräsente als Dank für das Engagement für …
Auszeichnung für schwalbenfreundliches Schloss Homberg

Für die zu Hause gebliebenen Kinder: Ferienspiele unterstützt

Seit Jahren spendet die in Alsfeld ansässige Niederlassung der Consult Personaldienstleistungen GmbH in der Vorweihnachtszeit Geldbeträge für einen guten Zweck, …
Für die zu Hause gebliebenen Kinder: Ferienspiele unterstützt

Unbekannte kleine Kirche - aufgenommen vor 80 Jahren

Den Innenraum einer kleinen Kirche hat Alsfelds Fotograf Hugo Grün vor etwa 80 Jahren festgehalten.
Unbekannte kleine Kirche - aufgenommen vor 80 Jahren

Zeckenplage im Vogelsberg

Kaum ein Waldspaziergänger wird diesen Sommer von den Zecken verschont. Und so ein Zeckenstich, so muss es wegen des Stechrüssels der Zecke nämlich korrekterweise …
Zeckenplage im Vogelsberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.