Bauernhof als Klassenzimmer: Schulunterricht mit Lamas, Alpakas und Eseln

+
Tiere hautnah erleben Kinder bei den Vogelsberglamas in Lingelbach.

„Bauernhof als Klassenzimmer“ ist eine Initiative des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, des Hessischen Kultusministeriums und des Hessischen Bauernverbands e.V.

Der Vogelsberger Lama-, Alpaka- und Eseltrekkingbetrieb „Vogelsberglamas“ hat nun bei der Bewertungskommission ein eigenes Konzept für dieses Projekt eingereicht. Nach sorgfältiger Prüfung wurde der Antrag als förderfähig anerkannt. „Wir sind stolz und glücklich, dass unser Konzept angenommen wurde. So können die Gruppen das Event auf jeden Fall finanziell gut tragen“, so Betreiberin Silke Philipp-Odermatt.

 Bei dem insgesamt 2,5 Stunden dauernden „Schulunterricht“ erleben die Gäste Tiere und die Arbeit mit ihnen hautnah. Kleine und große Helferhände dürfen selbst mit anpacken. „Mittlerweile können wir für alle hessischen Gruppen – auch Seniorengruppen, Erziehungshilfe oder Jugendarbeit den Förderantrag stellen. Für dieses Jahr haben noch einige Gruppen die Möglichkeit, den Antrag durch mich stellen zu lassen.“

Weitere Informationen zu „Bauernhof als Klassenzimmer“ unter www.vogelsberglamas.de oder telefonisch unter 06639 9181680.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Leserfoto: Tautropfen abstreifen
Alsfeld

Leserfoto: Tautropfen abstreifen

Harald Bott aus Nieder-Ohmen schickt ein Foto von einem taufrischen Morgen am Zettlteich aus seinem Ort.
Leserfoto: Tautropfen abstreifen
Yoga, Vortrag, Ausflug: Kneippverein stellt Jahresprogramm vor
Alsfeld

Yoga, Vortrag, Ausflug: Kneippverein stellt Jahresprogramm vor

Der Kneippverein Romrod stellt sein Jahresprogramm vor. Der nächste Treff findet am 5. September statt.
Yoga, Vortrag, Ausflug: Kneippverein stellt Jahresprogramm vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.