24 Mal "besonders schön" bewertet für Alsfelder Blumenschmuck

+

Blumenschmuckpreise für „besonders schöne” Balkons und Vorgärten in Alsfeld verlieh Bürgermeister Stephan Paule gleich 24 Mal.

Blumenschmuckpreise für „besonders schöne” Balkons und Vorgärten in Alsfeld verlieh Bürgermeister Stephan Paule gleich 24 Mal. Sehr viele Preisträger waren ins Rathaus gekommen, um ihre Urkunde und eine Orchidee abzuholen, die Preisverleihung selbst feierte ihr 50-Jähriges. Paule dankte für das Engagement, die Wirkung der Stadt sei mit Blumen eine ganz andere. Außerdem würden Dreckecken verschwinden. „Ein Zuviel an Blumen gibt es nicht”, so Paule und merkte mit einem Schmunzeln an, dass er auch gerne 1000 Mal einen Preis für „besonders schön” verleihen würde. Nach der Übergabe der Preise wartete eine Stadtführung auf die Gewinner.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sechs Fragen an die Kirtorfer Stadtgeschichte

Im Rahmen der Veranstaltungen zu 1100 Jahren Kirtorf findet am Donnerstag, 22. Februar, um 19.30 Uhr in der Gleentalhalle, Rabenbornsweg 14, in Kirtorf ein Vortrag mit …
Sechs Fragen an die Kirtorfer Stadtgeschichte

Ernst Eimer: Ausstellung „Bunte Palette”

Die bereits im Januar erfolgreich gestartete Ausstellung Ernst Eimers mit einer bunten Palette seines künstlerischen Schaffens wird am 25. Februar 2018 von 14 bis 17 Uhr …
Ernst Eimer: Ausstellung „Bunte Palette”

Bäume am Alsfelder Lieden gefällt

Die Straße „Am Lieden“ in der Alsfelder Innenstadt ist sanierungsbedürftig. Die großen Bäume auf dem Bürgersteig haben mit ihren Wurzeln die Straße in Mitleidenschaft …
Bäume am Alsfelder Lieden gefällt

Vorsorge: Rechtzeitig an Notfallplan denken

Um Vorsorge bei Unfall, Krankheit und Alter ging es beim jüngsten Monatstreffen von Arbeiterwohlfahrt (AWO) und SPD-Senioren.
Vorsorge: Rechtzeitig an Notfallplan denken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.