Gut besuchtes Sommerfest im Tierheim Alsfeld

1 von 26
2 von 26
3 von 26
4 von 26
5 von 26
6 von 26
7 von 26
8 von 26

Herrlicher Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen empfing die zahlreichen Tierfreunde mit ihren vierbeinigen Lieblingen auf dem großen Sommerfest des Alsfelder Tierheims.

Viele lobende Worte fand die erste Vorsitzende des Tierheims Ann-Cathrin Schmidt für alle Helfer, Gassigeher, Katzenbesucher und allen anderen Unterstützern, die sich engagiert zum Wohle der Tiere einsetzen.

Freudiges Wiedersehen mit alten Bekannten

Groß war die Wiedersehensfreude für die Aktiven des Tierschutzvereins, die unter den Besuchern viele ehemalige Tierheimbewohner mit den neuen Herrchen entdecken konnten. Gut entwickelt haben sie sich in den neuen Familien: Stolz werden die Fellnasen präsentiert, so zum Beispiel beim überaus beliebten Mischlingswettbewerb. Unter Jubel zeigten die Hunde, dass sie nicht nur niedlich schauen und wedeln können, sondern sogar den einen oder anderen witzigen Trick auf Lager haben. Besonders überzeugte dabei Border Collie-Jack Russel-Mix Lou, deren Frauchen Christin Hilmers für ihr engagiertes Training einen Besuch beim Fotografen gewann. Über viel Besuch und jede Menge Streicheleinheiten freuten sich die 34 Tierheimhunde, 78 Katzen, sechs Meerschweinchen und neun Farbratten, die auf eine neue Familie hoffen und vielleicht das ein oder andere Herz der Besucher erobern konnten. Mit einer Hüpfburg und dem Zauberer Woldé kamen auch die Kleinsten voll auf ihre Kosten. Viel Gelächter drang aus dem Zelt, als der Magier mit lustigen Zaubereien mit Hundefutterdosen, Tüchern und Ringen verblüffte und seiner Assistentin zum Dank für ihre Hilfe das versprochene Mittagessen für vier Personen in die Hand drückte – eine Tütensuppe.

Rettungshunde zeigen Einsatz

Umfangreich informierte Ausbildungsleiterin Wiebke Möller über die Arbeit der Johanniter Rettungshundestaffel und zeigte mit ihrem Team, wie schnell und geschickt die Flächensuchhunde vermisste Personen entdecken und ihrem Hundeführer melden können. Und sie berichtete darüber, wie zeitaufwendig sich die Trainingsarbeit gestaltet, wobei der gesamte Einsatz komplett ehrenamtlich gestemmt wird. Tolle Gewinne gab es bei der Tombola: Ein Gewinner freute sich über einen Rundflug, ein anderer ging mit einem übergroßen rosa Stoff-Einhorn durch die Menge.

Schöne Kleinigkeiten für den Vierbeiner

Und zu kaufen gab es eine Menge: kreativer selbst gemachter Schmuck, Tierzubehör oder selbst geschnitzte lebensechte Holzfiguren, die manche Besucher staunen ließen. Dazu selbst kreiertes Eis mit Leberwurstgeschmack für die Vierbeiner, die sich die Leckerei auch mal gerne redlich teilten. Manche Familien griffen tief in die Verkleidungskiste und machten mit dem vierbeinigen Familienmitglied ein Bild in der Fotobox vor grünem Hintergrund, der sich nach dem sofortigen Ausdruck in eine herrliche Strandlandschaft verwandelte. Infostände, etwa von „Schüler für Tiere“, „Animals Right Watch“ oder „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“, unterstützen ebenfalls das Fest und informierten über ihren Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

30 Jahre nach dem Mauerfall erinnert sich Manfred Hasemann, ehemaliger Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Alsfeld, an den größten Einsatz in der Geschichte des …
Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Mittwochabend einen Vorfall in der Alsfelder Schillerstraße beobachtet haben.
Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Am Tag danach: Fotos zeigen die Ausmaße des Brandes im Postverteilzentrums

Im Postverteilzentrum in der Konrad-Adenauer-Straße in Alsfeld ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit über 100 Einsatzkräften aus und …
Am Tag danach: Fotos zeigen die Ausmaße des Brandes im Postverteilzentrums

"Ein Mammutprojekt" - Seehotel Michaela stellt Baupläne für Wellnessbereich und neue Zimmer vor

Das Seehotel Michaela am Antriftstausee wird sich in den kommenden Jahren deutlich vergrößern. Das Gebäude genügt derzeit nicht mehr den Ansprüchen – es gibt zu wenige …
"Ein Mammutprojekt" - Seehotel Michaela stellt Baupläne für Wellnessbereich und neue Zimmer vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.