Bildergalerie: Die schöne Seite des Winters im Vogelsberg

1 von 17
Auf dem Hoherodskopf liegt derzeit am meisten Schnee - am Samstag könnte neuer fallen.
2 von 17
Verschneite (fast) unberührte Natur laden zum Wandern ein.
3 von 17
4 von 17
5 von 17
Hat auch seinen Flair: der Lift bei Nebel und eisigem Wind.
6 von 17
7 von 17
8 von 17
Kurz nach Sonnenaufgang entstanden diese Aufnahmen zwischen Nieder-Breidenbach und Ober-Breidenbach.

Mit zum Teil zweistelligen Minusgraden ist der Winter endgültig angekommen. Und der bringt zur Zeit nicht nur vereiste Autoscheiben und glatte Straßen mit sich, sondern vor allem auch viele Sonnenstunden. Die schöne Seite der kalten Jahreszeit gibt es hier in einer Bildergalerie zum Durchklicken.

Haben auch Sie ein besonders schönes, lustiges oder spektakuläres Motiv in der Region eingefangen? Dann senden Sie uns das Bild mit einem kurzen Text an redaktion@alsfeldaktuell.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto: "Angelplätze" heiß begehrt

Wenn dunkle Gewitterwolken plötzlich das Licht rauben, beginnt das Klagelied jedes Fotografen: Unschärfen und Bildrauschen machen sich unangenehm bemerkbar.
Leserfoto: "Angelplätze" heiß begehrt

„Fuß vom Gas“ für Lkw-Fahrer: 30er-Schild für Nachtfahrten in Eudorf enthüllt

„Fuß vom Gas“ heißt es ab sofort in Eudorf – zumindest für LKW-Fahrer in der Nacht: Dort gilt Tempo 30 zwischen 22 und 6 Uhr für LKW über 3,5 Tonnen.
„Fuß vom Gas“ für Lkw-Fahrer: 30er-Schild für Nachtfahrten in Eudorf enthüllt

„Alsfeld bewegt“ lockte Läufer, Zaungäste und die Sonne nach Alsfeld

Ein neuer Rekord war es, den „Alsfeld bewegt“ am vergangenen Wochenende hinlegte.
„Alsfeld bewegt“ lockte Läufer, Zaungäste und die Sonne nach Alsfeld

Marktplatz Ausbildung In Alsfelder Hessenhalle ausgesprochen gut besucht

Noch größer, noch mehr Andrang, noch mehr Berufsangebote für Schüler: So präsentierte sich die Messe Marktplatz Ausbildung in der Alsfelder Hessenhalle.
Marktplatz Ausbildung In Alsfelder Hessenhalle ausgesprochen gut besucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.