Bischof trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Alsfeld ein

+

Bischof Prof. Dr. Peter Kohlgraf ist am 31. August zu einem Treffen mit den Firmlingen und dem anschließenden Firmgottesdienst nach Alsfeld gekommen.

Seit August 2017 ist Dr. Kohlgraf Bischof des Bistums Mainz und damit der 88. Nachfolger des heiligen Bonifatius. Bürgermeister Stephan Paule war es eine Ehre, den Gast und die Gastgeber, unter anderem Dekan Winfried Disser und Rudolf Jahn, Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates, im Rathaus zu empfangen und um einen Eintrag ins Goldene Buch der Stadt zu bitten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mücke: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich - Hoher Sachschaden

Am Montag, 9. Dezember, befuhr gegen 6.50 Uhr ein 34 Jahre alter Mann aus Gemünden mit seinem schwarzen Sharan die Landesstraße 3325 aus Nieder Gemünden und wollte im …
Mücke: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich - Hoher Sachschaden

Kaffee trinken und dabei Gutes tun: Amtsgericht Alsfeld übergibt Kaffeespenden an „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“

Der Kaffee der Wachtmeister – wer bereits im Alsfelder Amtsgericht war, wird ihn kennen.
Kaffee trinken und dabei Gutes tun: Amtsgericht Alsfeld übergibt Kaffeespenden an „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“

Widerstand gegen Polizeibeamte in Alsfeld

Nach einer vorausgegangenen Körperverletzung und Beleidigung gegenüber zwei Frauen beleidigte und bedrohte ein 28-jähriger Alsfelder am Samstagabend, 7. Dezember, gegen …
Widerstand gegen Polizeibeamte in Alsfeld

Kirtorf lädt ein zum traditionellen Weihnachtszauber

Traditionsgemäß lädt der Kirtorfer Weihnachtszauber am Samstag, 14. Dezember, ab 14 Uhr seine Besucher zum Verweilen ein. Denn an diesem Tag verwandelt sich der obere …
Kirtorf lädt ein zum traditionellen Weihnachtszauber

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.