Es blüht & grünt bei den Offenen Gartentüren in und um Alsfeld

1 von 12
2 von 12
3 von 12
4 von 12
5 von 12
6 von 12
7 von 12
8 von 12

Die „Offene Gartentür“ in und um ALsfeld geht nun bad in die nächste Runde. Dazu lädt der Obst und Gartenbauverein Alsfeld um die Vorsitzende Rita Balada ein.

ALSFELD AKTUELL war im Garten von Jörg Diebel in Hattendorf und hat sich dort umgesehen. „Für mich muss die richtige Pflanze am richtigen Platz stehen“, erklärt Garten- und Landschaftsbauer Diebel. Dann sei es unnötig, Wildkräuter und Schädlinge zu bekämpfen. Für seinen Garten hat er historische Baumaterialen benutz. Alles solle so aussehen, als ob es schon immer dagewesen sei. Alte Sorten, vor allem bei den Rosen, haben es ihm angetan.

„Der Duft von diesen Sorten ist unübertroffen. Diese Rosen wirken ehrlich“, schwärmt er. Sein 3000 Quadratmeter großer Garten außerhalb Hattendorfs, Berfhof 4, ist am Sonntag, 17. Juni, von 10 bis 18 Uhr. Motorsägekünstler Jörg Uwe Praetz und Kunsthandwerkerin bieten ihre Objekte an, Inna Diebel von „BistrInna“ sorgt für das leibliche Wohl. Nähere Infos unter www.ogv-alsfeld.de

Offene Gärten

Folgende Gärten öffnen ihre Pforten:

• Sonntag, 10. Juni, 10 bis 18 Uhr: Rudolf Bergmann, Engerweg 20 in Wallenrod

• Samstag, 16., 13 bis 18 Uhr, Sonntag, 17. Juni, 12 bis 18 Uhr: Ursula Frank & Hansdieter Schäfer, Hofackerweg 5 in Fischbach

• Sonntag, 17. Juni, 13 bis 18 Uhr: Rita & Peter Balada, Am Kleeberg 10, Schwabenrod • Sonntag, 17. Juni, 10 bis 17 Uhr: Thilo & Petra Krüger, Am Breiten Weg 4, Heidelbach

• Sonntag, 17. Juni, 10 bis 18 Uhr: Jörg Diebel, Berfhof 4, Hattendorf

• Sonntag, 17. Juni, 13 bis 18 Uhr: Ursula Merle, Am Liedenteich 5, Alsfeld

• Sonntag, 17. Juni, 10 bis 18 Uhr: Wilhelm Klieboldt, Alsfelder Warte 30, Grebenau

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Klimafairein Oberhessen" stellt sich vor

Es sei Zeit, etwas für das Klima zu tun. Jeder wisse das und frage sich, was er als einzelne Person schon ändern könne.
"Klimafairein Oberhessen" stellt sich vor

Leserfoto: Seltene Laune der Natur

Vogelexperte Walter Märkel hat in Alsfeld diese seltene Amsel vor die Linse bekommen.
Leserfoto: Seltene Laune der Natur

Liebgewonnene Tradition: Zum 22. Mal lädt Kestrich zu ihrem Weihnachtsmarkt ein

Er ist längst Tradition im Feldataler Veranstaltungskalender: der Kestricher Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende.
Liebgewonnene Tradition: Zum 22. Mal lädt Kestrich zu ihrem Weihnachtsmarkt ein

Waffen, Sprengstoff, Drogen: Prozess gegen Alsfelder vor dem Landgericht Gießen hat begonnen

Ende März dieses Jahres durchsuchten dutzende Polizisten – darunter Sprengstoffexperten vom Hessischen Landeskriminalamt – zwei Tage lang das Anwesen des 49-jährigen …
Waffen, Sprengstoff, Drogen: Prozess gegen Alsfelder vor dem Landgericht Gießen hat begonnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.