Bürgermeister Ulrich Künz in den Ruhestand verabschiedet

1 von 27
2 von 27
3 von 27
4 von 27
5 von 27
6 von 27
7 von 27
8 von 27

Gebührend feierten an die 500 Gäste den scheidenden Bürgermeister Ulrich Künz, der nach 42 Jahren dem verdienten Ruhestand entgegenradeln möchte.

Dass sich Künz wünscht, in der kommenden freien Zeit sich auf ein E-Bike zu setzen und nicht nur den Vogelsberg damit unsicher machen möchte, wussten seine Gäste in der Kirtorfer Gleentalhalle ganz genau. Fast fünf Stunden lang wurde gefeiert, gesungen, gelacht. Auf die Einladung von Künz waren nicht nur viele seiner politischen Weggefährten gekommen, sondern auch Vereine, Freunde und seine Familie.

Mit 26 Jahren wurde Künz zu Kirtorfs Bürgermeister gewählt. Das ist nun 42 Jahre her. Heute ist er der dienstälteste Bürgermeister Deutschlands. Manche kleine Anekdote wurde erzählt, wie die legendären Anrufe von Künz, die er gerne mit einem abruptem Auflegen beendete, die Betonung auf Künz unversiegbare Energie und Schaffenskraft. Bis zum Schluss habe Künz noch Projekte angeschoben. Eines der letzten Projekte ist die neue Kirtorfer Mitte.

Rubriklistenbild: © Eichelberger

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.