Bulldog-Messe in Alsfeld

+

Bereits zum 19. Mal findet in den Hessenhallen in Alsfeld am letzten Oktoberwochenende die Bulldog-Messe statt.

Am Samstag und Sonntag, 28. und 29. Oktober, kommen Oldtimerliebhaber aller Traktorfabrikate jeweils zwischen 9 und 17 Uhr auf ihre Kosten. Alle Ausstellungsflächen sind bereits seit Wochen ausgebucht. Wegen der großen Nachfrage nach Standplätzen hat der Veranstalter bisher ungenutzte Freiflächen im Außengelände belegt und eine zusätzliche Mobilbauhalle aufgestellt.

Auf der Fachmesse können Ersatzteile, Zubehör und ganze Maschinen gekauft werden. Es gibt Erläuterungen zu Restaurationsarbeiten und interessante Vorführungen. Erstmals überhaupt ist dann auch ein Schmied vor Ort, der aus glühendem Eisen die Herstellung von Messern demonstriert.

Ein großer Fachverlag bringt den Schlepperkalender 2018 exklusiv in Alsfeld auf den Markt. Nette anzusehende Modelle sind auf dem Traktor vor Ort zu sehen. Händler aus ganz Europa bieten Bekleidung, Vereinsbedarf, Shirts, Kappen, Fahnen und Sticker an. Die Oldtimerfreunde Ohmtal gestalten eine Traktoren- und Maschinenausstellung. Der Eintritt beträgt zehn Euro pro Person.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Ernst Eimer Ausstellung im Jubiläumsjahr

Am Sonntag, 28. Januar, startet der Kunst- und Kulturverein der Ernst Eimer Freunde e.V. in Groß- Eichen mit einer neuen Ausstellung in das Jubiläumsjahr 2018.
Neue Ernst Eimer Ausstellung im Jubiläumsjahr

Leserfoto: Die neue Generation Windkraft

Leserfoto: Die neue Generation Windkraft

"Hessen von morgen": Swen Bastian zu Gast bei den SPD-Senioren

Im Mittelpunkt einer Mitgliederversammlung der Vogelsberger SPD-Senioren (AG 60plus) stand ein Referat des SPD-Kreisvorsitzenden Swen Bastian mit dem Titel „Hessen von …
"Hessen von morgen": Swen Bastian zu Gast bei den SPD-Senioren

Närrischer Start ins Jahr beim Elferrat

Das neue Jahr begrüßten die Elferräte des Alsfelder Carneval Clubs in der ersten Januarwoche im Weinkeller.
Närrischer Start ins Jahr beim Elferrat

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.