Deutscher Landkreistag tagt in Romrod

+
Der Sozialausschuss des Deutschen Landkreistages tagte im Schloss Romrod. Das Foto zeigt den Gastgeber, den Vogelsberger Landrat Manfred Görig (Neunter von links) und den neugewählten Vorsitzenden des Ausschusses, Dr. Achim Brötel (Landkreis Neckar-Odenwald / Fünfter von links)

68 Prozent der Bevölkerung in Deutschland – 55 Millionen Bürgerinnen und Bürger – wohnen in Landkreisen. Deren Interessen werden vom Deutschen Landkreistag (DLT) mit Sitz in Berlin wahrgenommen.

Der Sozialausschuss des kommunalen Spitzenverbandes tagte am Donnerstag und Freitag im Schloss Romrod. Gastgeber war der Vogelsberger Landrat Manfred Görig. Er konnte rund 25 Landrätinnen und Landräte sowie Vertreter der Landesverbände begrüßen. Landrat Görig ist Vorsitzender des Sozialausschusses des Hessischen Landkreistages.

Der Sozialausschuss des DLT befasste sich während seiner Tagung im Vogelsbergkreis neben der aktuellen Entwicklung zur Bildung einer neuen Bundesregierung vor allem mit der Zukunftssicherung einer altengerechten Politik in den deutschen Landkreisen.

Wichtige Themen, die alle 294 Landkreise in Deutschland stark beschäftigen, waren auch die Arbeit der Jobcenter, das Angebot der Pflegestützpunkte, die Flüchtlingspolitik und das Bundesteilhabegesetz. In Romrod wurde auch ein neuer Sozialausschussvorsitzender gewählt.

Es ist Landrat Dr. Achim Brötel aus dem Neckar-Odenwald-Kreis. Der DLT ist der Zusammenschluss der 294 deutschen Landkreise auf Bundesebene. Seine unmittelbaren Mitglieder sind die Landkreistage der 13 Flächenländer, die sich für die Kommunalbelange in ihrem jeweiligen Bundesland einsetzen. Er vertritt drei Viertel der kommunalen Aufgabenträger, rund 96 Prozent der Fläche und mit 55 Millionen Einwohnern 68 Prozent der Bevölkerung Deutschlands.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dürrehilfe für hessische Betriebe

Nach dem extrem trockenen Jahr gibt es mittlerweile eine Bund-Länder-Vereinbarung und ein Dürrehilfsprogramm in Hessen. Das bedeutet: Ab Ende Oktober können Betriebe, …
Dürrehilfe für hessische Betriebe

Der Streit um die Zeit

In der Nacht vom 27. auf den 28. Oktober werden die Uhren wieder um eine Stunde  - auf Winterzeit - zurückgestellt. Die DAK hat 1.001 Menschen in Hessen zur …
Der Streit um die Zeit

Pkw in Alsfeld zerkratzt - 2000 Euro Schaden

Am Samstag, 20. Oktober, beschädigten bislang unbekannte Täter in der Marburger Straße einen schwarzen Audi.
Pkw in Alsfeld zerkratzt - 2000 Euro Schaden

IKEK: Zuwendung über 50.000 Euro an Alsfeld – Anträge ab 2020

Die Konzeptionsarbeit kann losgehen: Wirtschaftsdezernent Dr. Jens Mischak hat den Zuwendungsbescheid über 50.000 Euro an Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule übergeben.
IKEK: Zuwendung über 50.000 Euro an Alsfeld – Anträge ab 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.