Drama auf A5 bei Alsfeld: Betrunkener torkelt über Autobahn und wird überfahren - tot!

Ein 48-Jähriger torkelte offensichtlich betrunken und orientierungslos auf die Autobahn und wurde dann überfahren

Alsfeld.Das berichtet TVnews-Hessen.de_

Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Samstagabend gegen 18.15 Uhr auf der A5 zwischen Alsfeld und Kirchheim in Höhe des Parkplatzes Eifa in Fahrtrichtung Norden. Von einem Anrufer wurde bei der Polizei auf dem Parkplatz Eifa eine offensichtlich orientierungslose oder betrunkene männliche Person gemeldet.

Kurz danach meldeten sich bei der Polizei mehrere Autofahrer, dass sie über irgendetwas gefahren seien. Noch bevor der erste Streifenwagen der Polizei am gemeldeten Ort ankam, wurde die Person auf der Richtungsfahrbahn Nord vermutlich von mehreren Fahrzeugen überfahren und verstarb noch an der Unfallstelle.

An einem Pkw, wo der Fahrer bis zum nächsten Parkplatz fuhr, konnten Spuren festgestellt werden, die vermutlich dem Unfall zugeordnet werden konnten. Das Fahrzeug musste sichergestellt werden. Videoaufzeichnungen der Verkehrsüberwachungszentrale Hessen ergaben, dass sich das spätere Opfer auf die Autobahn legte, nach ca. 3 Minuten wieder aufstand und dann angefahren wurde. Warum sich der Mann (48), dessen Identität noch nicht feststeht (bei dem jedoch ein polnischer Reisepass gefunden wurde) auf der Autobahn befand, konnte nicht ermittelt werden.

Es wird vermutet, dass er über die Autobahn zum bewirtschafteten Rastplatz Berfa auf der gegenüberliegenden Seite der Autobahn gehen wollte. Die Polizei ermittelt Mithilfe der Videoaufzeichnung auf Hochtouren. Auch der Fahrer eines BMW´s, der nach dem Zusammenprall mit der Person direkt an der Unfallstelle auf dem Standstreifen anhielt erlitt einen Schock und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld gefahren.

Nach Aussage der Polizei war es vermutlich für keinen Verkehrsteilnehmer möglich, den Unfall zu verhindern. Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallsachverständiger zur Unfallstelle bestellt. Während der Unfallrekonstruktion und den Aufräumarbeiten musste die A5 in Richtung Norden für vier Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde ab Alsfeld Ost von der Autobahn abgeleitet.

ERSTMELDUNG von 19.30 Uhr:

Am Samstag, 9. November, 18:15 Uhr, 18:15 Uhr, wurde auf dem Parkplatz Eifa (Gemarkung Alsfeld) der Autobahn A5 Fahrtrichtung Kassel eine offensichtlich betrunkene, orientierungslose männliche Person gemeldet. Noch vor dem Eintreffen der Polizei betrat diese Person die Fahrbahn der Autobahn und wurde nach jetzigem Sachstand von mindestens einem Pkw erfasst und tödlich verletzt. Die Autobahn ist momentan voll gesperrt, der Verkehr wird über die Anschlussstelle Alsfeld Ost abgeleitet. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter beauftragt. Der 48-jährige Betroffene stammt nicht aus der hiesigen Region.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aufmerksamer Jäger überführt Einbrecher bei Mücke

Am Sonntag, 31. Mai, meldete sich um 0.45 Uhr ein aufmerksamer Jagdpächter mit seinem Handy auf der Polizeistation Alsfeld. Eigentlich wollte er in dieser schönen …
Aufmerksamer Jäger überführt Einbrecher bei Mücke

Roller in Alsfeld gestohlen

Zwischen Samstagnachmittag, 23. Mai, und Mittwochabend, 27. Mai, stahlen Unbekannte in der Bahnhofstraße einen grünen Roller der Marke Piaggio.
Roller in Alsfeld gestohlen

Verhungert, vertrocknet, verbrannt: Der Landwirtschaft droht ein drittes Dürrejahr

Unmittelbar betroffen von den schlechten weil sehr trockenen Witterungsbedingungen sind Landwirte. Es fallen Ernten aus, die Aussaat wird durch trockene Böden erschwert, …
Verhungert, vertrocknet, verbrannt: Der Landwirtschaft droht ein drittes Dürrejahr

Doppelt so viele Anträge: Blick hinter die Kulissen des Kommunalen Jobcenters

Die Coronakrise trifft viele vor allem finanziell. Das bekommt auch die Servicestelle der KVA Vogelsbergkreis - Kommunales Jobcenter am Standort in Lauterbach zu spüren. …
Doppelt so viele Anträge: Blick hinter die Kulissen des Kommunalen Jobcenters

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.