Drogenfahrt in Homberg/Nieder-Ofleiden

Einen 24-jähriger Autofahrer zog am Dienstagabend eine Streife der Alsfelder Polizei im Homberger Stadtteil Nieder-Ofleiden aus dem Straßenverkehr, weil er unter Drogeneinfluss seinen Pkw fuhr.

Bei einer Verkehrskontrolle kam bei den Beamten die Vermutung auf, dass der Mann aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf Drogen eingenommen haben könnte.

Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht und reagierte auf die Rauschgift Cannabis. Die Polizisten nahmen den 24-Jährigen mit zur Blutentnahme und setzten ihn anschließend wieder auf freien Fuß.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rubriklistenbild: © PhotographyByMK - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Von Kopf bis Fuß: Ina und Silke Berger bieten in ihrem Studio die gesamte Wohlfühlpalette an

37 Jahre sind eine lange Zeit. So lange betreibt Silke Berger die Fußpflege- und Massagepraxis in der Hersfelder Straße 9. Das macht sie auch weiterhin – mit einem …
Von Kopf bis Fuß: Ina und Silke Berger bieten in ihrem Studio die gesamte Wohlfühlpalette an

Sternsinger im Alsfelder Rathaus zu Gast

Die Sternsinger der katholischen Gemeinde St. Christophorus in Alsfeld kamen auch in diesem Jahr wieder ins Rathaus zu Bürgermeister Stephan Paule.
Sternsinger im Alsfelder Rathaus zu Gast

Ist Homberger Hacker doch kein Einzeltäter?

Der 20-jährige Schüler aus Homberg (Ohm), der private Daten von Politikern, Journalisten und Prominenten gestohlen und im Internet veröffentlicht haben soll, ist …
Ist Homberger Hacker doch kein Einzeltäter?

Homberg (Ohm): Zwei Einbrüche an einem Tag - möglicherweise von den selben Tätern

Unbekannte Täter brachen am Montag in zwei Wohnhäuser im Homberger Gemeindeteil Ober-Ofleiden ein.
Homberg (Ohm): Zwei Einbrüche an einem Tag - möglicherweise von den selben Tätern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.