Ehrenamtscard für Tafel-Helfer: Feier für Köhl und Shadmand

+
Viel zu tun gibt es für die Ehrenamtlichen der Alsfelder Tafel.

Die selbstlose, unentgeltliche Arbeit für die Alsfelder Tafel wurde jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit der Ehrenamtscard für den Vorsitzenden der Alsfelder Tafel, Mathias Köhl, und Übersetzerin Azam Shadmand gewürdigt.

Diese übergab Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule an die beiden Aktiven. Mit der Ehrenamtscard des Landes Hessen und des Vogelsbergkreis gibt es zahlreiche Vergünstigungen als Dankeschön für Menschen, die ihre Freizeit für eine gute Sache opfern.

Bekommen die Ehrenamtscard überreicht: Vorsitzender der Tafel, Mathias Köhl (Zweiter von links), und Übersetzerin Azam Shadmand mit dem zweiten Vorsitzenden Ditmar Gerhard (links) und Bürgermeister Stephan Paule.

Die Alsfelder Tafel wurde 2006 gegründet und unterstützt derzeit etwa 450 Bedürftige. Etwa die Hälfte davon seien Flüchtlinge und Asylbewerber, so Köhl. „Dabei bieten wir keine Vollversorgung, sondern nur eine zusätzliche Unterstützung.“ Dienstags, donnerstags und samstags stemmen die etwa 50 Helfer der Tafel die enorme Arbeit. Viele davon seien Rentner, die sich gerne sozial betätigten und sich über das gute Miteinander bei der Tafel freuen, wo sich auch Zeit für ein Gespräch unter Gleichgesinnten genommen werde.

Bei etwa 20 Millionen Tonnen Lebensmittel, die in Deutschland entsorgt würden, sei es eine gute Sache, einen Teil davon bedürftigen Menschen zukommen zu lassen. Bürgermeister Stephan Paule dankte den Geehrten für ihren unermüdlichen Einsatz für die Bedürftigen der Tafel.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lust auf natürliches Eis? Alsfeld aktuell verlost an Kindergärten eine Stunde Schlemmen bei "Die Eisheiligen"

„,Die Eisheiligen’ ist eine Eismarke mit moderner Philosophie, die den Zeitgeist trifft und bei der jeder Mitarbeiter mit Liebe und Leidenschaft dabei ist“, beschreibt …
Lust auf natürliches Eis? Alsfeld aktuell verlost an Kindergärten eine Stunde Schlemmen bei "Die Eisheiligen"

Single-Treff in Alsfeld startet

„Alleine etwas zu unternehmen, ist langweilig“, findet Ingrid Stiehler aus Storndorf. Deshalb kam ihr die Idee, einen Singletreff in Alsfeld für Männer und Frauen ab 55 …
Single-Treff in Alsfeld startet

Neuer Lkw für den Bauhof Homberg/Ohm

Für seine Aufgaben in der Grünanlagenpflege, der Gebäudeunterhaltung oder im Straßenbau sowie der Pflege von Spielplätzen und Wanderwegen steht dem städtischen Bauhof …
Neuer Lkw für den Bauhof Homberg/Ohm

Hasen, Eier und Osterbrunen - die Bräuche zum größten Fest des Christentums

Ostern ist das höchste Fest der Christen. Viele Bräuche sind damit verbunden. Pastoralreferent des Dekanats Alsfeld, Ägidius Kluth, im Gespräch mit Alsfeld Aktuell über …
Hasen, Eier und Osterbrunen - die Bräuche zum größten Fest des Christentums

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.