Ehrung zur Weihnachtszeit bei „Gut zu Fuß“

+

Am 1. Advent trafen sich die Mitglieder und Freunde des „Gut Zu Fuß“ zu ein paar besinnlichen Stunden bei Kaffee und Kuchen in der Gaststätte „Zur Schmiede“ in Eudorf.

Man sang Weihnachtslieder, welche von Ulla Römer auf ihrem Schifferklavier begleitet wurden und hörte Weihnachtslesungen von Irmgard Payer und Christel Korell. Des Weiteren wurden verschiedene Mitglieder aufgrund ihrer langjährigen Treue zum Verein geehrt.

Für 25 Jahre Wolfgang und Irmtraut Kraus, Reinhold und Luise Falk, Elisabeth Kressner, für 40 Jahre Horst und Renate Reinsch, Hans und Herta Günther und für 60 Jahre Helga Althaus. Von links: Franz Payer (1. Vorsitzender), Helga Althaus, Horst Reinsch, Renate Reinsch, Elisabeth Kressner, Helmut Knierim (Ehrenvorsitzender).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gute Resonanz: Viele Ideen bei KJP eingereicht

KJP schmeißt Geld zum Fenster raus... wer’s haben will, muss sich bewerben So hatte das Kreisjugendparlament (KJP) aufgerufen.
Gute Resonanz: Viele Ideen bei KJP eingereicht

Einbruch in Zahnarztpraxis am Alsfelder Ludwigsplatz

In der vergangenen Nacht brachen unbekannte Täter in eine Zahnarztpraxis am Ludwigsplatz ein.
Einbruch in Zahnarztpraxis am Alsfelder Ludwigsplatz

Spieleautomaten aufgebrochen in Alsfelder Billardcafé

Mehrere Spielautomaten brachen unbekannte Täter in einem Billard-Café in der Bahnhofstraße zwischen Sonntag, 1.45 Uhr, und Montag, 9.50 Uhr, auf.
Spieleautomaten aufgebrochen in Alsfelder Billardcafé

Fahrtraining des Jugendbildungswerkes kommt bei Bikern bestens an

Diese Situation dürfte jeder Motorradfahrer kennen: In Schräglage geht es in die unübersichtliche Kurve und da liegt plötzlich ein Hindernis auf der Straße.
Fahrtraining des Jugendbildungswerkes kommt bei Bikern bestens an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.