Eichenprozessionsspinner an Raststätten der A5

+
Die Raststätten Krachgarten und Dottenberg werden in den kommenden Tagen zeitweise gesperrt sein.

Am Eichenbestand im Bereich der Parkplätze Krachgarten und Dottenberg im Zuge der A 5 bei Gemünden wurde der Befall durch den Eichenprozessionsspinner festgestellt. Aufgrund dessen erfolgen an den betroffenen Bäumen in den nächsten Tagen geeignete Bekämpfungsmaßnahmen.

Die Verkehrsbehörde Hessen Mobil weist darauf hin, dass während dieser Zeit der jeweils betroffene Parkplatz temporär für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt sein wird.

Der Eichenprozessionsspinner hat sich deutschlandweit in den letzten Jahren stark vermehrt. Die Brennhaare dieser Schmetterlingsart verursachen bei Mensch und Tier eine juckende Reaktion der Haut. In Einzelfällen kann dies sogar zu schweren, allergischen Reaktionen und somit zu erheblichen gesundheitlichen Gefahren führen. Darüber hinaus verursacht der Eichenprozessionsspinner starke Schäden am Baumbestand. Eine Bekämpfung sei daher zwingend erforderlich, insbesondere an öffentlichen und stark frequentierten Stellen, so Hessen Mobil.

Zu Frühjahrsbeginn besteht die Möglichkeit, die Raupen zu bekämpfen, bevor sich die gefährlichen Brennhaare ausbilden. Durch den Einsatz biologischer Produkte, wie beispielsweise ein auf die Raupen selektiv und lokal wirkendes Bakterium, sind Auswirkungen auf andere Lebewesen daher nicht zu erwarten. Zu einem späteren Zeitpunkt kann dem Eichenprozessionsspinner nur durch entsprechende Absaugmaßnahmen entgegengewirkt werden. Auch auf den beiden Parkplätzen ist nunmehr eine Absaugung vorgesehen.

Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um entsprechende Beachtung während der Verkehrsbeschränkungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Drogen, Waffen und Pyrotechnik: 48-Jähriger aus Schwabenrod festgenommen
Alsfeld

Drogen, Waffen und Pyrotechnik: 48-Jähriger aus Schwabenrod festgenommen

Um die 50 Polizeibeamte durchsuchen seit gestern Nachmittag ein landwirtschaftliches Gelände in dem beschaulichen Örtchen Schwabenrod bei Alsfeld.
Drogen, Waffen und Pyrotechnik: 48-Jähriger aus Schwabenrod festgenommen
Kochen in bester Gesellschaft: Martin Jantosca bietet Kochkurse für jeden Geschmack
Alsfeld

Kochen in bester Gesellschaft: Martin Jantosca bietet Kochkurse für jeden Geschmack

Die Kochkurse in der Halle 17 im Homberger Gemeindeteil Nieder-Ofleiden gehen bereits in die dritte Saison. Und der Herr des Hauses, Martin Jantosca, möchte in diesem …
Kochen in bester Gesellschaft: Martin Jantosca bietet Kochkurse für jeden Geschmack
Bio-Tannen aus dem Vogelsberg
Alsfeld

Bio-Tannen aus dem Vogelsberg

Dirk Hill steht inmitten seiner Hunderten Vogelsbergtannen in seiner Kultur bei Antrifttal/Ohmes und beäugt ein besonders schönes Bäumchen. Schnee bedeckt die Zweige und …
Bio-Tannen aus dem Vogelsberg
Unser Dezember-Rezept: Das empfiehlt Spitzenkoch Martin Jantosca zu Weihnachten
Alsfeld

Unser Dezember-Rezept: Das empfiehlt Spitzenkoch Martin Jantosca zu Weihnachten

Einmal monatlich erscheint in unserer Zeitung das Rezept des Monats – immer mit saisonalen Bezug. Klar, dass im Dezember ein Weihnachts-Menü ansteht.
Unser Dezember-Rezept: Das empfiehlt Spitzenkoch Martin Jantosca zu Weihnachten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.