Aus Einbruch: Wem gehören die Schmuckstücke?

+

Wie bereits berichtet, gelang es der Polizei am 26. September einen 35-jährigen Mann nach einem Einbruch in ein Wohnhaus in Alsfeld festzunehmen.

Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Festgenommenen, konnten die Ermittler Schmuckgegenstände und eine Fahrkarte des RMV auffinden, die möglicherweise aus einer anderen Straftat stammen könnten. Die Kriminalpolizei sucht die rechtmäßigen Eigentümer der aufgefunden Gegenstände.

Bitte melden sie sich bei der Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer 06631-9740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Fest- und Sporthalle in Ruhlkirchen wird in Zukunft blitzeblank sein

Für Reinigungskraft Gisela Lang wird die Arbeit in Zukunft etwas einfacher.
Die Fest- und Sporthalle in Ruhlkirchen wird in Zukunft blitzeblank sein

Trickdiebe erbeuten Schmuck für 100.000 Euro in Region Alsfeld

Die Polizei fahndet nach zwei unbekannten Trickdieben, die am 17. Oktober, gegen 15 Uhr, auf der Rastanlage "Pfefferhöhe" an der Anschlussstelle Alsfeld-West eine …
Trickdiebe erbeuten Schmuck für 100.000 Euro in Region Alsfeld

Landrat Görig lobt Alsfelder Gerhart-Hauptmann-Schule

Sportlich sind sie, die Mädchen und Jungen der Alsfelder Gerhart-Hauptmann-Schule. Davon konnte sich jetzt der Vogelsberger Landrat Manfred Görig (SPD) überzeugen, als …
Landrat Görig lobt Alsfelder Gerhart-Hauptmann-Schule

Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 bei Mücke

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Mittwochmorgen auf der A5 in Richtung Frankfurt. In Höhe des Parkplatzes Finkenwald prallte ein Coupé unter einen …
Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 bei Mücke

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.