Einbruch in Tankstelle in Mücke

In die ARAL-Tankstelle in der Gießener Straße im Mücker Ortsteil Flensungen brachen unbekannte Täter in der Nacht auf Freitag, zwischen 22.15 Uhr und 4.50 Uhr, ein.

Mücke - Über ein Rolltor verschafften sie sich gewaltsam Zutritt in die Waschhalle. Anschließend versuchten sie noch in den Verkaufsraum einzudringen, was ihnen aber nicht gelang. Daraufhin gaben die Einbrecher ihr weiteres Vorhaben auf und sie flüchteten ohne Beute wieder vom Tatort. Wie hoch der entstandene Sachschaden liegt, ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer 06631-9740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © edu1971 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto: Seltene Laune der Natur

Vogelexperte Walter Märkel hat in Alsfeld diese seltene Amsel vor die Linse bekommen.
Leserfoto: Seltene Laune der Natur

Liebgewonnene Tradition: Zum 22. Mal lädt Kestrich zu ihrem Weihnachtsmarkt ein

Er ist längst Tradition im Feldataler Veranstaltungskalender: der Kestricher Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende.
Liebgewonnene Tradition: Zum 22. Mal lädt Kestrich zu ihrem Weihnachtsmarkt ein

Waffen, Sprengstoff, Drogen: Prozess gegen Alsfelder vor dem Landgericht Gießen hat begonnen

Ende März dieses Jahres durchsuchten dutzende Polizisten – darunter Sprengstoffexperten vom Hessischen Landeskriminalamt – zwei Tage lang das Anwesen des 49-jährigen …
Waffen, Sprengstoff, Drogen: Prozess gegen Alsfelder vor dem Landgericht Gießen hat begonnen

A5 voll gesperrt: Schwerer Unfall bei Homberg (Ohm)

Die Bundesautobahn 5 musste bei Homberg (Ohm) am Dienstag voll gesperrt werden. Zuvor hatte sich ein schwerer Unfall zugetragen.
A5 voll gesperrt: Schwerer Unfall bei Homberg (Ohm)

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.