Einbrüche in Wohnhäuser in Homberg (Ohm)

Am Mittwoch (6. März) brachen unbekannte Täter in zwei Wohnhäuser in Homberg (Ohm) ein. Im Stadtteil Ober-Ofleiden schlugen sie zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr im Weidenweg eine Scheibe ein und verschafften sich so Zutritt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde hier jedoch nichts entwendet. Der zweite Einbruch geschah in Deckenbach in der Rüddingshäuser Straße zwischen 18 Uhr und 22:30 Uhr. Auch hier stiegen die Einbrecher auf die gleiche Art und Weise durch ein Fenster in das Haus ein. Ob Gegenstände gestohlen wurden, ist noch unklar. Möglicherweise wurden die beiden Taten von ein und denselben Tätern verübt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 750 Euro.

Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Start in die Sommerferien im Alsfelder Erlenbad

Die Sommerferien haben noch nicht begonnen, doch das Wetter gibt uns bereits ein Gefühl von Urlaub. Diesen lässt es sich nicht nur in der Ferne, sondern auch in der …
Start in die Sommerferien im Alsfelder Erlenbad

Foto der Woche: Neues aus dem Storchennest

Walter Märkel, der Storchen-Experte in Alsfeld, hat diesen Moment aus dem Nest auf dem Leonhardsturm festgehalten.
Foto der Woche: Neues aus dem Storchennest

15. Haineslauf in Ehringshausen steht an

In wenigen Tagen ist es wieder soweit: der jährliche Haineslauf in Ehringshausen geht bereits in seine 15. Runde.
15. Haineslauf in Ehringshausen steht an

Junge Union Kirtorf stellt sich neu auf

Mit dem 17 Jahre alten Luca Korell als Vorsitzenden stellt sich die Junge Union Kirtorf neu auf.
Junge Union Kirtorf stellt sich neu auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.