Einbrüche in Wohnhäuser in Homberg (Ohm)

Am Mittwoch (6. März) brachen unbekannte Täter in zwei Wohnhäuser in Homberg (Ohm) ein. Im Stadtteil Ober-Ofleiden schlugen sie zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr im Weidenweg eine Scheibe ein und verschafften sich so Zutritt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde hier jedoch nichts entwendet. Der zweite Einbruch geschah in Deckenbach in der Rüddingshäuser Straße zwischen 18 Uhr und 22:30 Uhr. Auch hier stiegen die Einbrecher auf die gleiche Art und Weise durch ein Fenster in das Haus ein. Ob Gegenstände gestohlen wurden, ist noch unklar. Möglicherweise wurden die beiden Taten von ein und denselben Tätern verübt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 750 Euro.

Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Biber ist wieder da

Der nach dem Bundesnaturschutzgesetz und der europäischen Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie streng geschützte Biber kam früher in nahezu allen Gewässern in Europa vor.
Der Biber ist wieder da

Drei Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Antrifttal

Am 26. Mai sind die Bürger von Antrifttal zur Bürgermeisterwahl aufgerufen. Diese findet zusammen mit der Europawahl statt.
Drei Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Antrifttal

Foto der Woche: Märzenbecher im Wald

Weiße Blüten, so weit das Auge blickt. Als einer der ersten Frühlingsboten können Spaziergänger im Wald die Märzenbecher entdecken.
Foto der Woche: Märzenbecher im Wald

Nach Vorstellung der Kriminalstatistik: Osthessens Polizeipräsident Günther Voß im Gespräch

Knapp 1000 Menschen arbeiten im Polizeipräsidium Osthessen. Davon sind rund 750 Polizisten im Vollzug tätig. Der Präsident des Präsidiums ist seit 2016 Günther Voß. Vor …
Nach Vorstellung der Kriminalstatistik: Osthessens Polizeipräsident Günther Voß im Gespräch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.