Eintracht Fanclub feiert 10-jähriges Bestehen mit „Steppi“

+
Gute Stimmung beim zehnjährigen Jubiläum des Eintracht Fanclubs Katzenberg.

Der Eintracht Fanclub Katzenberg hat sein zehnjähriges Jubiläum mit einem Special Guest im Dorfgemeinschaftshaus in Seibelsdorf gefeiert.

Mit Dragoslav Stepanovic konnte ein ehemaliger Trainer der Frankfurter Eintracht für das Jubiläum gewonnen werden. Nach einem euphorischen Empfang stellte er sich einer Podiumsdiskussion den anwesenden Fans. Zur Freude des Präsidenten des EFC Katzenberg Daniel Schuch und allen anderen Mitglieder des Veranstaltenden Vereins trat Stepanovic noch als Ehrenmitglied in den Fanclub der Katzenberger ein.

Aber auch nach dem offiziellen Teil dachte „Steppi“ nicht ans nach Hause gehen. Gespräche mit den Fans, Bilder machen mit Groß und Klein oder auch eine Tischfußballrunde mit den Kindern standen noch auf seinem Programm.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schicken Sie uns Ihre Hochwasser-Bilder

Unzählige Feuerwehreinsätze, überschwemmte Straßen und geflutete Keller. Im Vogelsberg wütete Tief Axel. Wie ist das Unwetter bei Ihnen ausgefallen? Oder dauert es noch …
Schicken Sie uns Ihre Hochwasser-Bilder

Über 300 Gäste feiern im Erlenbad den Saisonwechsel mit „Bandsalad“

Mit einem großen Open-Air-Konzert läutete das Alsfelder Erlenbad erstmalig lautstark seine Sommersaison ein – mit Erfolg.
Über 300 Gäste feiern im Erlenbad den Saisonwechsel mit „Bandsalad“

Ortsdurchfahrt Seibelsdorf gesperrt - so wird umgeleitet

Mit einem symbolischen Spatenstich sind die Arbeiten zum Ausbau der L 3070 in Antrifttal-Seibelsdorf durch Ulrich Hansel von Hessen Mobil und Bürgermeister Dietmar Krist …
Ortsdurchfahrt Seibelsdorf gesperrt - so wird umgeleitet

Das geht unter die Haut: Tattoo Convention Alsfeld geht in die dritte Runde

Am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Juni, öffnet die Tattoo Convention wieder ihre Pforten in der Hessenhalle Alsfeld.
Das geht unter die Haut: Tattoo Convention Alsfeld geht in die dritte Runde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.