Erfolg der Alsfelder Polizei - Serienstraftäter in Haft

Eine Zivilstreife der Alsfelder Kriminalpolizei konnte am vergangenen Sonntag (9. Juli) einen Serienstraftäter festnehmen.

Dem 28-Jährigen werden zahlreiche Straftaten, überwiegend Ladendiebstähle und Sachbeschädigungen, vorgeworfen. Nach Verkündung des Haftbefehls brachte ihn die Polizei in eine hessische Untersuchungshaftanstalt, wo er nun auf seine Hauptverhandlung wartet.

Der Alsfelder hatte erst vor einem knappen Jahr eine Haftstrafe abgesessen. Seitdem besteht gegen ihn in über 50 neuen Fällen dringender Tatverdacht. Aus diesem Grund hatte die Staatsanwaltschaft Gießen Untersuchungshaftbefehl wegen Wiederholungsgefahr beantragt. Das Amtsgericht Gießen folgte diesem Antrag und erließ Ende Juni den Haftbefehl.

Rubriklistenbild: © jonasginter - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreiseigenes Testcenter geht an den Start: Testungen für Reiserückkehrer

Seit der Schließung des Corona-Testcenters der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) in Alsfeld wurden seit dem 29. Juni Corona-Testungen an den Krankenhäusern in Alsfeld …
Kreiseigenes Testcenter geht an den Start: Testungen für Reiserückkehrer

Saunalandschaft im Alsfelder Erlenbad kurz vor Wiedereröffnung

Im Alsfelder Erlenbad darf bald wieder gesund geschwitzt und die Saunalandschaft genutzt werden. Denn für den 15. August ist die Wiedereröffnung der Erlensauna geplant – …
Saunalandschaft im Alsfelder Erlenbad kurz vor Wiedereröffnung

Die gute Laune nicht nehmen lassen: Alsfeld feiert ab heute das ausgefallene Stadtfest

In gastronomischen Betrieben sollen sich die Leute ab Freitagabend bei kühlen Getränken, leckerem Essen und Live-Musik unterhalten
Die gute Laune nicht nehmen lassen: Alsfeld feiert ab heute das ausgefallene Stadtfest

Zwei Schwerverletzte zwischen Nieder-Ohmen und Bernsfeld

Motorradfahrer und Sozius verunglücken am Mittwochabend
Zwei Schwerverletzte zwischen Nieder-Ohmen und Bernsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.