"Erinnerung an die, die noch da sind"

+

Eine schöne Erinnerung an längst vergangene Zeiten hält Alsfeld Aktuell-Leserin Marianne Schott aus Ehringshausen in ihren Händen. Viel los war immer in ihrem Leben als Wirtin der Theaterklause, ihrem Elternhaus.

Und auch ihr Schwiegervater hat größere Feste ausgerichtet, wie etwa den Gallusmarkt in Grünberg. Dabei muss wohl auch das Foto entstanden sein, das Schott in den Händen hält. „Das Bild muss 1953 bis 55 entstanden sein. Das sollen die sehen, die noch da sind, und sich darüber freuen“, so Schott. Es zeigt die Arbeiter ihres Schwiegervaters beim Fest. „Beim Fest ging’s rund. Wir kochten in großen, runden Töpfen. Es gab Rippchen und Würstchen.“

Herrliche Zeiten waren das, die Erinnerung daran eine gute. „Mein Mann hat dabei Musik gemacht. Er packte sein Akkordeon, liebevoll Quietsch genannt, aus, und dann ging die Party los“, lacht die 78-Jährige.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Unser Weihnachtsrezept: Reh in Rotwein mit Maronen und Pilzen

Von der Redaktion getestet und für gut befunden: Rehkeule, geschmort in Rotwein und Fond, mit Maronen und Pilzen – gewürzt mit Piment und Wacholder. Für ganz kurz …
Unser Weihnachtsrezept: Reh in Rotwein mit Maronen und Pilzen

Breitbandausbau Mitte 2019 abgeschlossen im Vogelsbergkreis

„Es gibt Neuigkeiten“, hieß es im Landratsamt bei einer Pressekonferenz, zu der Landrat Manfred Görig einlud. Bis Mitte 2019 soll der Breitbandausbau im Vogelsbergkreis …
Breitbandausbau Mitte 2019 abgeschlossen im Vogelsbergkreis

Vogelsberg: Zehn neue Corona-Fälle im Kreis

Das Gesundheitsamt teilt mit, dass es im Vogelsbergkreis zehn weitere bestätigte Infektionen mit dem Corona-Virus gibt. Damit steigt die Gesamtzahl der Fälle auf 490.
Vogelsberg: Zehn neue Corona-Fälle im Kreis

Neuer Salon "Feinschnitt" für Herren in Alsfeld eröffnet

Wohlfühlatmosphäre im neuen Friseursalon „Feinschnitt“ in der Alsfelder Untergasse 2.
Neuer Salon "Feinschnitt" für Herren in Alsfeld eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.