Erste Kinder-Baustellenparty auf Alsfelder Marktplatz

+
Viel Spaß und ein tolles Programm warten auf die kleinen Besucher der ersten Kinder-Baustellenparty am kommenden Wochenende.

Abwechslungsreich und unterhaltsam – das verspricht die erste Kinder-Baustellenparty am Samstag, 17. August, zu werden. Jede Menge Programm, Aktionen und Überraschungen erwarten dort von 11 bis 14 Uhr speziell die jungen Besucher auf dem Alsfelder Marktplatz.

Alsfeld - Nachdem die Kinderbaustelle bisher auf positive Resonanz stieß und von den Kindern sehr gut angenommen wird, veranstalten die Stadt Alsfeld und der Verkehrsverein nun einen kleinen Event rund um den Sandkasten auf dem Marktplatz. Natürlich wird dabei auch für das leibliche Wohl der kleinen und großen Besucher bestens gesorgt sein.

Darüber hinaus gibt es für die Kinder viel zu erleben. Sie können sich mit Fingermalfarbe auf dem Bauwagen verewigen, Buttons herstellen oder auch malen und basteln. Für Abwechslung sorgt auch ein großer Spieleparcours mit XXL-Spielen, Leitergolf, Cornhole oder auch einer mobilen Slackline, wo man auf einem Kunstfaserband balancieren muss. Außerdem steht natürlich auch die Kinderbaustelle wieder zum Buddeln und Baggern zur Verfügung.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt an diesem Tag „Herr Müller und seine Gitarre“, der die Kinder zum Mitsingen und Mitmachen animiert. Doch das wird noch nicht alles sein, denn einige Überraschungen wird es für die kleinen Besucher auch noch geben. Die Veranstaltung geht bis 14 Uhr, doch danach kann natürlich kräftig weiter im Sand gespielt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tierisches Drama mit Happy End am Antrifttaler Stausee

Beeindruckende Fotos von Walter Märkel
Tierisches Drama mit Happy End am Antrifttaler Stausee

Ab 20. April: Umfangreiche  Sanierung der "Schellengasse" 

Zudem Pilotprojekt zur Reduzierung der Luftschadstoffe
Ab 20. April: Umfangreiche  Sanierung der "Schellengasse" 

Alsfeld im Zeichen der Coronakrise

Auszüge einer ausführlichen Bürgerinformation von Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule
Alsfeld im Zeichen der Coronakrise

Wuchtige Schläge auf den Kopf: Details zum tödlichen Streit in Kleingartenanlage  

37-jähriger Beschuldigter räumt Tat ein: Opfer ist ein 47-Jähriger aus Alsfeld 
Wuchtige Schläge auf den Kopf: Details zum tödlichen Streit in Kleingartenanlage  

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.