Erster Kleiderbasar im Alsfelder Tierheim am Sonntag

Die Gruppe „Spendenflohmarkt für das Alsfelder Tierheim“ veranstaltet am Sonntag, 7. Juli, von 14 bis 17 Uhr einen Kleiderbasar auf dem Pfotencaféplatz im Alsfelder Tierheim.

Der Erlös geht zu 100 Prozent an das Tierheim. Es werden nur neuwertige undsehr gut erhaltene Sachen dort zu kaufen sein. Es wird dort allerhand Frauen-, aber auch Herrenbekleidung, Kindersachen sowie Accessoires und Schuhe geben. Das Pfotencafé wird parallel dazu geöffnet haben, damit sich die Besucher beim Shopping auch mal ausruhen und eine Tasse Kaffee trinken können. Wer das Pfotencafé-Team mit einem Kuchen unterstützen möchte, der kann sich gern unter info@tierheim-alsfeld.de melden, es wird dann an die Verantwortlichen weitergeleitet.

Neuwertige Kleidung nehmen die Tierschützer gern am Samstag, 6. Juli, im Tierheim entgegen. Eine große Erleichterung wäre es für die Organisatoren, wenn die Sachen bereits nach Größe sortiert sind.

Rubriklistenbild: © Köster

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Unser Weihnachtsrezept: Reh in Rotwein mit Maronen und Pilzen
Alsfeld

Unser Weihnachtsrezept: Reh in Rotwein mit Maronen und Pilzen

Von der Redaktion getestet und für gut befunden: Rehkeule, geschmort in Rotwein und Fond, mit Maronen und Pilzen – gewürzt mit Piment und Wacholder. Für ganz kurz …
Unser Weihnachtsrezept: Reh in Rotwein mit Maronen und Pilzen
"Haar-Genau" seit fünf Jahren: Friseursalon in Feldatal feiert Jubiläum
Alsfeld

"Haar-Genau" seit fünf Jahren: Friseursalon in Feldatal feiert Jubiläum

Wenn Annette Hoffmann-Rey aus der Einrichtung für schwerstbehinderte Kinder heraustritt, komme sie jedes Mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, sagt die …
"Haar-Genau" seit fünf Jahren: Friseursalon in Feldatal feiert Jubiläum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.