Fahrplanänderungen im Vogelsberg zum Schulstart

Zum Schulstart am 17. August gibt es im Vogelsberger Bus-Fahrplan einige Änderungen zu beachten.

Zum Schuljahresbeginn – ab dem 17. August – werden im Vogelsbergkreis in Absprache mit den Schulen einige Fahrplanänderungen umgesetzt. Zusätzlich erfordern einige Straßenbauarbeiten die Anpassung von Fahrplänen. Eine Übersicht:

Bereich Lauterbach

VB-24 Storndorf - Dirlammen - Frischborn - Lauterbach: Der Lauterbacher Stadtteil Heblos kann aufgrund der Baumaßnahme in der Ortsdurchfahrt nicht von Linienbussen angefahren werden. Der ab 17. August geltende Baustellenfahrplan berücksichtigt die notwendige Umleitung. Vom regulären ALT-Verkehr (Anruf-Linien-Taxi: Anmeldung bis 60 Minuten vor Abfahrt unter Telefon 06641-63333, Taxi Burkhard Höfer, tägl. 7-19 Uhr, Fahrten vor 8 Uhr am Vortag anmelden, keine Innerortsbedienung) wird Heblos außerhalb der schulrelevanten Zeiten weiterhin angefahren. Eine Ersatzhaltestelle für das ALT befindet sich in der Straße „Zum Hungerberg“, Ecke „Zum Fischteich“.

VB-26 Wartenberg - Lauterbach:  Für die Mittelpunktschule in Angersbach wurde eine zusätzliche Abfahrt um 15.05 Uhr eingerichtet.

Bereich Homberg / Mücke

VB-71 Ehringshausen - Nieder-Gemünden - Homberg: Bis voraussichtlich Mitte Oktober gilt weiterhin ein Baustellenfahrplan mit ergänzenden ALT-Fahrten (Anruf-Linien-Taxi: Anmeldung bis 60 Minuten vor Abfahrt unter Telefon 06633-3689520, Ohmtal-Taxi, tägl. 7-19 Uhr, Fahrten vor 8 Uhr am Vortag anmelden, auch Dauerbestellungen möglich) speziell für Schüler aus Otterbach. Die an den Homberger Schulen um 15.45 Uhr startende Fahrt wird zusätzlich über die Pestalozzischule Nieder-Gemünden (Abfahrt um 16.05 Uhr) und die Haltestellen in Burg-Gemünden geführt.

VB-77 Helpershain - Feldatal - Mücke: Wie bereits vor den Sommerferien, gilt aufgrund der Baumaßnahme im Bereich Helpershain bis voraussichtlich November ein Baustellenfahrplan, der für den aktuellen zweiten Bauabschnitt angepasst wurde.

Bereich Alsfeld

VB-11 Angenrod - Billertshausen - Zell – Romrod: Aufgrund der Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Billertshausen wird mit Beginn des neuen Schuljahres ein Baustellenfahrplan umgesetzt, welcher die Beförderung von Schülern aus Billertshausen zur Schule in Romrod im ALT (Anruf-Linien-Taxi: Anmeldung bis 60 Minuten vor Abfahrt unter Telefon 06631-4711, Taxi Schmidt, tägl. 7-19 Uhr, Fahrten vor 8 Uhr am Vortag anmelden, auch Dauerbestellungen möglich) vorsieht.

VB-12 Alsfeld - Antrifttal - Neustadt:  Für die Schulen wurden zusätzliche Abfahrten eingerichtet: ab der Grundschule in Ruhlkirchen um 14.50 Uhr; ab der Grundschule in Kirtorf um 14.35 Uhr.

VB-13 Alsfeld - Kirtorf - Homberg: Für die Grundschule in Kirtorf wurde um 14.35 Uhr eine zusätzliche Abfahrt eingerichtet. Die Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Billertshausen wird zum neuen Schuljahr auch die Linie VB-13 betreffen. Daher wurde zwischen Billertshausen und Angenrod ein ALT-Verkehr (Anruf-Linien-Taxi: Anmeldung bis 60 Minuten vor Abfahrt unter Telefon 06631-4711, Taxi Schmidt, tägl. 7-19 Uhr, Fahrten vor 8 Uhr am Vortag anmelden, auch Dauerbestellungen möglich) eingerichtet. In Angenrod ist der Umstieg zwischen ALT und dem Bus der Linie VB-13 zum und vom Schulstandort Alsfeld möglich.

VB-15 Alsfeld - Romrod - Feldatal - Ulrichstein:  Wie bereits vor den Sommerferien gilt aufgrund der Baumaßnahme im Bereich Helpershain bis voraussichtlich November ein Baustellenfahrplan, der für den aktuellen zweiten Bauabschnitt angepasst wurde.

VB-16 Lauterbach - Schwalmtal - Altenburg - Alsfeld:  Die Baummaßnahme zwischen Brauerschwend und Rainrod wurde in den Sommerferien abgeschlossen. Ab dem 17. August gilt daher wieder der Regelfahrplan.

R-394 Alsfeld - Eudorf - Berfa - Lingelbach - (Grebenau): Eine Nachmittagsfahrt wird verlängert und über die Grundschule Grebenau geführt. Die dortige Abfahrt erfolgt um 16.10 Uhr.

Bereich Grebenhain / Freiensteinau

VB-42 Herbstein - Lautertal: Die Baumaßnahmen zwischen Lanzenhain und Eichelhain sowie Meiches und Dirlammen sind abgeschlossen. Ab dem 17. August gilt daher wieder der Regelfahrplan.

VB-50 Freiensteinau - Grebenhain:  Es wurde eine neue Fahrt mit Abfahrt um 14.35 Uhr an der Windbergschule in Freiensteinau eingerichtet.

VB-51 Freiensteinau - Reinhards - Freiensteinau - Grebenhain: Die Baumaßnahmen zwischen Lanzenhain und Eichelhain sind abgeschlossen. Ab dem 17. August gilt daher wieder der Regelfahrplan mit den Änderungen zum neuen Schuljahr. Die Nachmittagsfahrt an der Windbergschule Freiensteinau nun 60 Minuten früher, nämlich um 14.35 Uhr.

VB-53 Meiches - Rixfeld - Herbstein - Grebenhain: Die Baumaßnahmen zwischen Lanzenhain und Eichelhain sowie Meiches und Dirlammen sind abgeschlossen. Ab dem 17. August 2020 gilt daher wieder der Regelfahrplan.

Bereich Schotten / Ulrichstein

VB-60 Eichelsachsen - Burkhards - Hoherodskopf - Schotten:  Aufgrund der Vollsperrung der B 276 zwischen Eschenrod und dem Abzweig nach Burkhards wird ab dem 17. August für die Linie VB-60 ein Baustellenfahrplan umgesetzt. Voraussichtlich gilt dieser bis zum 13. September.

VB-65 Lauterbach - Ulrichstein - Schotten:  Wie bereits vor den Sommerferien, gilt aufgrund der Baumaßnahme im Bereich Helpershain bis voraussichtlich November ein Baustellenfahrplan, der für den aktuellen zweiten Bauabschnitt angepasst wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mücker Bürger: Neue Wählergruppierung für die Gemeinde

„Unsere Gemeinde blüht auf durch neue Ideen. Dabei spielt die Herkunft der Idee für uns keine Rolle. Politik braucht keine Farbe, sondern sie sollte von den Ideen aller, …
Mücker Bürger: Neue Wählergruppierung für die Gemeinde

„Konnten jede Menge bewegen“: Mückes Bürgermeister Andreas Sommer im Gespräch

An den 24. September 2017 wird sich Andreas Sommer gerne zurückerinnern: Mit 62,4 Prozent der Stimmen gewann er damals die Bürgermeisterwahl in Mücke. Drei Jahre sind …
„Konnten jede Menge bewegen“: Mückes Bürgermeister Andreas Sommer im Gespräch

Wechsel im Schiedsamt Alsfeld: Dr. Jürgen Sauer folgt auf Friedhelm Kalbhenn

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 17. September im Alsfelder Rathaus verabschiedeten Bürgermeister Stephan Paule und die Vertreter des Amtsgerichts, Direktor Klaus …
Wechsel im Schiedsamt Alsfeld: Dr. Jürgen Sauer folgt auf Friedhelm Kalbhenn

Prozessauftakt: „Homberger Hacker“ muss sich vor dem Alsfelder Amtsgericht verantworten

Der Fall sorgte im vergangenen Jahr bundesweit für Schlagzeilen. Das kleine Homberg/Ohm war plötzlich in ganz Deutschland bekannt, nachdem ein dort wohnhafter damals …
Prozessauftakt: „Homberger Hacker“ muss sich vor dem Alsfelder Amtsgericht verantworten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.