Fahrzeug geht nach Unfall bei Alsfeld in Flammen auf

1 von 10
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10

Auf der Bundesstraße 62 zwischen Alsfeld und Breitenbach am Herzberg kam es am späten Montagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall.

Im Bereich eines Waldstücks bei Lingelbach kam eine Autofahrerin von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug, dabei brach ein Feuer aus. Die Verunfallte konnte sich leichtverletzt aus dem Unfallwrack retten, während weitere Autofahrer beherzte Initiative ergriffen und mit einem Feuerlöscher zur Hilfe eilten.

Die meterhohen Flammen konnten jedoch nur von der Feuerwehr der Stadt Alsfeld gelöscht werden, die mit Feuerwehrleuten aus Alsfeld und Lingelbach zur Hilfe geeilt war. Nachdem das Feuer von den Brandschützern mit einem Schnellangriff eingedämmt worden war, löschten sie es schließlich mit einem Schaumrohr ab. Für die Löscharbeiten war ein Feuerwehrtrupp unter Atemschutz eingesetzt. Die verunfallte Autofahrerin wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert.

Zur Ermittlung der Ursache des Unfalls war eine Streife der Polizeistation Alsfeld im Einsatz, derzeit könnten noch keine Angaben gemacht werden. Für die Löscharbeiten musste die B 62 rund eine Stunde voll gesperrt werden.

Bereits am Vormittag war die Alsfelder Feuerwehr wegen einem vermeintlichen Brand im Einsatz. In der Bahnhofsstraße wurde eine unklare Rauchentwicklung aus einem Gebäude gemeldet, dafür waren jedoch lediglich Bauarbeiten ursächlich. Ein weiterer kleiner Einsatz ereignete sich am Sonntagabend in Altenburg, hier musste von den Feuerwehrleuten eine Ölspur beseitigt werden.

Hier kommen Sie zum Video.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto: Indian Summer in Hattendorf

Alsfeld Aktuell-Leser Gerd Ochs hat ein schönes Foto eines Ahornbaums in Nachbars Garten geschossen.
Leserfoto: Indian Summer in Hattendorf

Dauerausstellung „Malerisches Groß-Eichen“ zur 1000 Jahr Feier

Der Kunst- und Kulturverein der Ernst Eimer Freunde setzt seine erfolgreiche Arbeit am Sonntag, 28. Oktober, von 14 bis 17 Uhr mit der Dauerausstellung „Malerisches …
Dauerausstellung „Malerisches Groß-Eichen“ zur 1000 Jahr Feier

Kriegsgräber sind Geschichte(n): Landrat Görig bittet um Spenden

Landrat Görig bittet die Bevölkerung um Spenden zu Gunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge Sammlung ab 20. Oktober
Kriegsgräber sind Geschichte(n): Landrat Görig bittet um Spenden

Park + Ride: Neue Parkmöglichkeiten am Bahnhof Zell

Der Neubau einer Park+Ride- sowie einer Bike+Ride-Anlage am Bahnhof Zell-Romrod ist abgeschlossen.
Park + Ride: Neue Parkmöglichkeiten am Bahnhof Zell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.