Falscher Cousin am Telefon entlockt Alsfelder Senior mehrere Tausend Euro

Wie die Polizei jetzt mitteilte, waren am Freitag, 24. August, Betrüger am Telefon in Alsfeld unterwegs. Sie haben mit ihrer Betrugsmasche bei einem gutgläubigen 77-jährigen Senior mehrere Tausend Euro erbeutet.

Bei dem Geschädigten meldete sich telefonisch eine männliche Person und gab sich als Cousin aus. Er benötige dringend Bargeld, da er sich in einer finanziellen Notlage befinden würde. Der Senior war zwar nicht in der Lage die gewünschten 30.000 Euro aufzubringen, der Anrufer zeigte sich jedoch auch mit einem geringeren Betrag einverstanden. Er kündigte eine weibliche Person als Geldabholerin an. Tatsächlich klingelte es, gegen 17 Uhr, an der Haustür und der ältere Mann übergab der fremden Frau das Bargeld. Danach verschwand sie sofort von der Haustür und traf sich in einigen Metern Entfernung mit einer unbekannten männlichen Person. Beide entfernten sich in unbekannte Richtung.

Die Geldabholerin ist nach Polizeiangaben 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß, hatte schwarze zu einem Zopf gebundene Haare und trug eine Sonnenbrille. Die unbekannte männliche Person hatte ein rotes Oberteil an. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Alsfeld unter Telefon 06631-9740, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jungfernflug für den ersten Alsfelder Jungstorchen

Jungfernflug: Am gestrigen Abend traute sich der erste Alsfelder Jungstorch in die Lüfte. NABU-Fotograf Walter Märkel war dabei und konnte den Flug festhalten. Zu den …
Jungfernflug für den ersten Alsfelder Jungstorchen

Auf den Spuren der Wolf-Gäng: Neue Stadtführung führt zu den Schauplätzen des Films

Auf den Spuren der Wolf-Gäng: Neue Stadtführung führt zu den Schauplätzen des Films

Alsfeld: Erste Testergebnisse in Gemeinschaftsunterkunft negativ

Ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft in der Alsfelder Zeppelinstraße hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Die mehr als 40 Bewohner mussten in Quarantäne und …
Alsfeld: Erste Testergebnisse in Gemeinschaftsunterkunft negativ

Alsfeld: Motorrad gestohlen

Bislang unbekannte Täter stahlen am Alsfelder Einsteinplatz zwischen Montagmittag, 6. Juli, und Dienstagmorgen, 7. Juli, ein silbernes Motorrad der Marke Daelim.
Alsfeld: Motorrad gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.