Fasching beim SV Altenburg

+

„Ahleburg Helau!“, heißt es bald wieder auf der Altenburg!

Zur Freude des närrischen Volkes rund um Alsfeld hat das Organisationsteam des SV Altenburg gemeinsam mit vielen Mitwirkenden wieder ein buntes, überraschendes und sehr kurzweiliges Programm zusammengestellt, auf das sich auch die Akteure schon sehr freuen. Ihre Vorbereitungen – seien es Büttenreden, Männerballett, verschiedene Sketche sowie das bewährte Moderatorenteam Stephanie und Carsten Ebert – laufen jetzt auf Hochtouren, ebenso wie der Vorverkauf für die große Sitzung am 3. Februar um 19.11 Uhr. Selbstverständlich ist auch wieder für ein schönes Programm am Kinderfasching am 4. Februar um 14.11 Uhr gesorgt.

Eintrittskarten für die Abendveranstaltung am 3. Februar gibt es in der Gaststätte „Zum Rosengarten”, in der Bäckerei Günther im Ladenzentrum sowie direkt bei Ralf Müller (0171-9566390) und Bernd Kirchhof (0173-9394760).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alsfeld hat keine Kassenkredite mehr und kann mit zusätzlichem Geld rechnen

Die Stadt Alsfeld hat ihre Kassenkredite seit Anfang April 2018 vollständig abgebaut.
Alsfeld hat keine Kassenkredite mehr und kann mit zusätzlichem Geld rechnen

Mobbing, Freiheit und Freundschaft: Jugendliche tauschen sich aus

Beim Treffen der Jugendlichen aus den Partnerkreisen Vogelsberg und Oberhavel ging es genau um diese drei Themen: Mobbing, Freiheit und Freundschaft.
Mobbing, Freiheit und Freundschaft: Jugendliche tauschen sich aus

Quiz: Wie gut kennen Sie Alsfeld?

Teil 1 unserer neuen Reihe "Wie gut kennen Sie...": Zum Aufwärmen ein Bilderrätsel, das für den Alsfelder keine große Herausforderung darstellen sollte. Viel Spaß!
Quiz: Wie gut kennen Sie Alsfeld?

Weidezaun in Gemünden/Felda beschädigt

Den Weidezaun einer Pferdekoppel beschädigten unbekannte Täter in der Elpenröder Straße im Gemündener Ortsteil Hainbach zwischen Sonntag, 19 Uhr, und Montag, 7 Uhr.
Weidezaun in Gemünden/Felda beschädigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.