Faschingszeit vor 80 Jahren in Alsfeld

+

Begeisterung für den Fasching zeigten die Alsfelder schon vor 80 Jahren, wie hier auf einem Bild des Alsfelder Fotografen Hugo Grün zu sehen ist.

Mit dem meist selbst genähten Kostüm gingen die Jecken dann auch gerne zum Fotografen, um das gelungene Outfit für die Ewigkeit festzuhalten. Das Negativ der jungen Zigeunerin ist mit dem Namen „Weiß“ beschriftet. Zur Veröffentlichung in ALSFELD AKTUELL zur Verfügung gestellt wurden die Fotos vom Förderverein jüdischer Geschichte Vogelsberg.

Sie wissen etwas über das Foto? Teilen Sie uns dies gerne per E-Mail an redaktion@alsfeldaktuell.demit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrplanänderungen im Vogelsberg zum Schulstart

Zum Schuljahresbeginn – ab dem 17. August – werden im Vogelsbergkreis in Absprache mit den Schulen einige Fahrplanänderungen umgesetzt. Zusätzlich erfordern einige …
Fahrplanänderungen im Vogelsberg zum Schulstart

Nachschlag durch „Hole-in-One“: Lions Club spendet an klimafairein Oberhessen

Über einen warmen Regen in diesen heißen Tagen freute sich der klimafairein Oberhessen e.V.: Einen Scheck über 2.500 Euro konnte der Vorsitzende Dr. Thorsten Reichel vom …
Nachschlag durch „Hole-in-One“: Lions Club spendet an klimafairein Oberhessen

Alte Geschenk-Gutscheine: Jetzt in Alsfeld einlösen und am Gewinnspiel teilnehmen

Nachdem die Einführung des neuen digitalen Geschenk-Gutscheins „ALSGuthaben“ seit Anfang Juli erfolgreich verlaufen ist, hat sich der Alsfelder Verkehrsverein etwas …
Alte Geschenk-Gutscheine: Jetzt in Alsfeld einlösen und am Gewinnspiel teilnehmen

Altenburgerin erfolgreich: Isabel Hartmann erreitet einmal Gold und doppelt Silber

Nach der coronabedingten Pause haben in Hessen bereits wieder einige Pferdesportveranstaltungen stattgefunden. Dies allerdings unter besonderen Bedingungen und auf den …
Altenburgerin erfolgreich: Isabel Hartmann erreitet einmal Gold und doppelt Silber

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.