Feldatal: Infos via WhatsApp

+
Infos via WhatsApp gibt es jetzt von der Gemeinde Feldatal.

Um jedoch die Bevölkerung an wichtige Termine wie Straßensperrungen oder Veranstaltungen zu erinnern oder auf einen Wasserrohrbruch hinzuweisen, setzt die Gemeinde Feldatal nun auf einen Informationsdienst per WhatsApp.

Interessierte speichern die Nummer 0171 9352351 auf ihrem Mobiltelefon und schicken die WhatsApp-Nachricht „Start“ an diesen Kontakt. Wer keine Gemeindemitteilungen mehr wünscht, sendet die Nachricht „Stopp“. Dann wird die Nummer des Absenders gelöscht. Mit diesem Dienst können Informationen nur empfangen und nicht gesendet werden. Um eine modernere Kommunikation anzubieten, Informationen schnell zu verbreiten und somit noch mehr Bürgernähe herzustellen, hatte der Gemeindevorstand der Gemeinde Feldatal die Idee, einen WhatsApp Newsletter ins Leben zu rufen. Es gehe darum, der Bevölkerung ohne E-Mails auf einfachem Wege einen Reminder für Termine und Anlässe sowie allgemeine Informationen zu bieten.

„Whatsapp ist eine neue Möglichkeit, die Bevölkerung – insbesondere auch die jüngere Generation – zu erreichen“, sagt Bürgermeister Leopold Bach. Der Feldabote ist und bleibt allerdings das amtliche Publikationsorgan der Gemeinde Feldatal. „Es werden keine Infos via Whatsapp verschickt, die nicht auch im Mitteilungsblatt stehen“, betont Verwaltungsmitarbeiterin Joelle Ritz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alsfeld: Geparktes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Am Samstag, 9. November, stellte eine 30-jährige Autofahrerin aus Alsfeld ihren schwarzen Citroen C2 auf dem Parkplatz vor der Stadthalle in Alsfeld ab. Gegen 14 Uhr …
Alsfeld: Geparktes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Es ist so weit, es beginnt die fünfte Jahreszeit - Rathaussturm in Alsfeld

Die Narren sind heute pünktlich um 11.11 Uhr vor dem Alsfelder Rathaus aufmarschiert: Mit Kanonendonner und Helau, Konfetti und Kamelle, Spiel und Tanz eroberten sie den …
Es ist so weit, es beginnt die fünfte Jahreszeit - Rathaussturm in Alsfeld

LKW krachte in Fahrbahnteiler der A4 bei Kirchheim: Unfallursache vermutlich Sekundenschlaf

Am Sonntagmorgen gegen 5.10 Uhr krachte ein Lkw in einen Fahrbahnteiler auf der A4 bei Kirchheim
LKW krachte in Fahrbahnteiler der A4 bei Kirchheim: Unfallursache vermutlich Sekundenschlaf

Drama auf A5 bei Alsfeld: Betrunkener torkelt über Autobahn und wird überfahren - tot!

Ein 48-Jähriger torkelte offensichtlich betrunken und orientierungslos auf die Autobahn und wurde dann überfahren
Drama auf A5 bei Alsfeld: Betrunkener torkelt über Autobahn und wird überfahren - tot!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.