"Fest der Guten Taten" - Weihnachtsmarkt in Grebenau

+

Am Wochenende, am 1. und 2. Dezember, findet in Grebenau der Weihnachtsmarkt statt. Das Besondere: Der Markt im Gründchen ist nicht kommerziell und seither „ein Fest der Guten Taten“.

Im Jahr 1985 von sechs engagierten Müttern aus Grebenau ins Leben gerufen, verfolgt der Weihnachtsmarkt noch heute sein Ziel und spendet sämtliche Einnahmen der zwei Tage für gemeinnützige Projekte und Institutionen im Vogelsbergkreis. Alle Teilnehmer, vor allem örtliche Vereine und Gruppierungen, spenden die Einnahmen ihrer einzelnen Buden. Bis zum Jahr 2016 konnten so Spenden in Höhe von 165.000 Euro gesammelt werden. In diesem Jahr fließen die Einnahmen an die Astrid-Lindgren-Schule, die Brüder-Grimm-Schule, den Kindergarten Tabaluga, die Ferienspiele, „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche e.V.“ sowie die Pferdefreunde Wallersdorf e.V..

Auch in diesem Jahr erwarten die Gäste des Weihnachtsmarktes neben kulinarischen Freuden (Pulled Pork vom Smoker, Gulaschsuppe, Crepes, Kuchen der Landfrauen) auch viele kreative, selbstgemachte Schätze. Die kleinen Besucher können sich über Ponyreiten und den Auftritt des „Zauberer Tobi“ freuen. Zusätzlich wartet an beiden Tagen eine große Tombola mit attraktiven Preisen.

Programm 2018:

Samstag, 1. Dezember:

11 Uhr: Eröffnung des Marktbetriebes mit musikalischer Beteiligung des Gemischten Chors. Anschließend Sektempfang im Landfrauenkaffee

14 Uhr: Theateraufführung der Astrid-Lindgren-Schule in der Johanniterhalle 

14.30 Uhr: Schulchor der Astrid-Lindgren-Schule in der Johanniterhalle

15.30 Uhr: Tanzaufführung der Konfettis in der Johanniterhalle

17 Uhr: Posaunenchor Udenhausen auf dem Festgelände

Sonntag, 2. Dezember:

10 Uhr: Evangelischer Gottesdienst mit Unterstützung des Chors Jubilate in der Johanniterhalle 11 Uhr: Eröffnung des Marktbetriebs

12 Uhr: Posaunenchor Grebenau auf dem Festgelände

14.30 Uhr: Zauberer Tobi mit Zaubershow und Luftballons in der Johanniterhalle

15.30 Uhr: Gitarrengruppe unter Leitung Dieter Kranz in der Johanniterhalle

16.30 Uhr: Tanzaufführung Souldance Studio in der Johanniterhalle

17 Uhr: Posaunenchor aus Schwarz auf dem Festgelände

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Telefontrickbetrug in Mücke: falscher Mitarbeiter eines Softwarekonzerns

Den Anruf eines vermeintlichen Mitarbeiters eines internationalen Softwareentwicklers erhielt ein 35-Jähriger am Dienstag, 19. März. 
Telefontrickbetrug in Mücke: falscher Mitarbeiter eines Softwarekonzerns

So soll der Alsfelder Marktplatz in Zukunft aussehen

Bis auf den letzten Platz besetzt war das Alsfelder Marktcafé, als Bürgermeister Stephan Paule die Bevölkerung einlud, um die Ergebnisse der Bürgerbefragung vorzustellen.
So soll der Alsfelder Marktplatz in Zukunft aussehen

B49 in Romrod ab Montag vollgesperrt

Voraussichtlich ab kommenden Montag, 25. März, starten die umfangreichen Straßenbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Romrod an der B 49 auf einer Länge von etwa einem …
B49 in Romrod ab Montag vollgesperrt

Rechtsradikalismus bei hessischer Polizei zieht Kreise - Alsfeld betroffen

Nun besteht Klarheit: Gegen einen weiteren Polizisten, diesmal aus der Dienststelle in Alsfeld, wird wegen des Verdachts der Verfassungsuntreue ermittelt.
Rechtsradikalismus bei hessischer Polizei zieht Kreise - Alsfeld betroffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.