Fleißige Stadtschulkinder schmücken Baum im Alsfelder Rathaus

+
Eifrig reichen die Kinder Bürgermeister Paule den selbst gebastelten Schmuck.

Fröhlich ging es zu beim alljährlichen Schmücken des Weihnachtsbaum im  Alsfelder Rathaus.

 Dazu hatte Bürgermeister Stephan Paule die Grundschulkinder der Stadtschule Alsfeld mit Rektor Peter Schwärzel und dessen Kolleginnen Julia Dimroth, Renate Kretschmar-Elfenthal, die Sonderpädagogin Hannelore Häuser und FSJ-Kraft Victoria Weppler eingeladen.

Eine liebgewonnene Tradition ist das Christbaumschmücken im Rathaus mit den Kindern der Stadtschule Alsfeld.

„Liebe Kinder, der Weihnachtsbaum sieht noch ganz nackig aus“, begrüßte Paule die 49 Kinder, was mit einem lauten Lachen quittiert wurde. Emsig reichten die Kinder die selbst gebastelten Sterne und Kringel an Paule. „Mein Schmuck soll ganz nach oben“, wünschten sich die Kleinen.

Bei so vielen Helfern war das Werk schnell vollendet. Da hörte Paule, wie vor dem Rathaus der Nikolaus seinen Schlitten parkte. Dieser verteilte an die eifrigen Kinder je einen Schokoladenmann, die Rewe Herget und Schmidt dem Nikolaus zum Verteilen mit auf den Weg gab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto: Indian Summer in Hattendorf

Alsfeld Aktuell-Leser Gerd Ochs hat ein schönes Foto eines Ahornbaums in Nachbars Garten geschossen.
Leserfoto: Indian Summer in Hattendorf

Dauerausstellung „Malerisches Groß-Eichen“ zur 1000 Jahr Feier

Der Kunst- und Kulturverein der Ernst Eimer Freunde setzt seine erfolgreiche Arbeit am Sonntag, 28. Oktober, von 14 bis 17 Uhr mit der Dauerausstellung „Malerisches …
Dauerausstellung „Malerisches Groß-Eichen“ zur 1000 Jahr Feier

Kriegsgräber sind Geschichte(n): Landrat Görig bittet um Spenden

Landrat Görig bittet die Bevölkerung um Spenden zu Gunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge Sammlung ab 20. Oktober
Kriegsgräber sind Geschichte(n): Landrat Görig bittet um Spenden

Park + Ride: Neue Parkmöglichkeiten am Bahnhof Zell

Der Neubau einer Park+Ride- sowie einer Bike+Ride-Anlage am Bahnhof Zell-Romrod ist abgeschlossen.
Park + Ride: Neue Parkmöglichkeiten am Bahnhof Zell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.